Bildschirmfoto 2016-06-07 um 06.08.03

Sehr oft wurde der oben genannte „Dark-Mode“ schon von Usern gewünscht, um zumindest eine kleine Adaption am bestehenden iOS-Design selbst vornehmen zu können. Fakt ist, dass solch ein Modus ohne große Probleme realisierbar wäre, aber man auch mit den Entwicklern von Dritt-Anbieter-Apps sprechen muss, da das Betriebssystem mit einem dunklen Design doch etwas anders aussieht, als mit einem hellen Design. Dennoch wäre solch ein Feature für viele Nutzer sicherlich ein weiterer Grund auf iOS 10 zu hoffen.

Allerdings würde die Lesbarkeit mit einem Dark-Mode sicherlich leiden. Besonders in sehr hellen Räumen oder auch unter direkter Sonneneinstrahlung würde man mit einem Dark-Mode sicherlich nicht gerade viel erkennen können. Weiters sträubt sich Apple sicherlich diesen Modus zu integrieren, da er nur auf dem iPhone in „Space-Gray“ seine volle Wirkung zeigt, da die restlichen Geräte mit einem weißen „Deck-Cover“ ausgestattet sind und dies mit einem dauerhaft schwarzen Bildschirm auch nicht unbedingt gut aussieht.

Wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass solch ein Modus integriert wird, ist schwer einzuschätzen, vermutlich aber eher gering. Dennoch wollten wir auch diesen Feature-Wunsch unseren LeserInnen vorstellen und sind nun gespannt was ihr davon haltet?

QUELLEBehance
TEILEN

Ein Kommentar

  • Gut würde ich es finden, wenn es mit Zeitsteuerung oder abhängig von der Umgebungshelligkeit wäre. Dann wäre es ähnlich wie Autonavis, die abends auf "DarkModus" umstellen und dann weniger blenden. Damit wäre es nicht dauerhaft und außerdem kämen die Nachteile "direkte Sonneneinstrahlung" und weiße "Deck-Cover" nicht zum Tragen.