Anscheinend kommt wieder etwas Bewegung in die stehengebliebene Desktop-Softaware-Sparte von Apple. Grund für diese Annahme ist, dass Apple einen Spezialisten im Bereich Design und Interface sucht, der sich mit der neuen iLife-Linie beschäftigen soll. Demnach geht man davon aus, dass Apple in den nächste Jahren die iLife-Suite weiterhin am Leben lassen wird und auch ein größeres Update bevorsteht. Wann die neue Sofware veröffentlicht werden wird, bleibt abzuwarten. Normalerweise sollte aber schon in diesem Jahr ein Update veröffentlicht werden.

Komplettes Re-Design?
Wie wir schon berichtet haben, ist Jonathan Ive nicht gerade ein Freund des „realistischen“ Designs, welches in der kompletten iLife-Suite zum Einsatz kommt. Vielmehr soll die Software eine klarere Struktur und ein bessere Linie erhalten. Diese Ansätze sind beim neuen iTunes 11 schon ersichtlich. Wir sind gespannt, ob der Trend sich in diese Richtung entwickeln wird und wir bald mit einer neuen Software rechnen dürfen.

TEILEN

3 comments