App Store Logo - Appstore für Mac und Apple

Eine App für iOS zu programmieren, ist nicht gerade in Kinderspiel und man braucht fundiertes Wissen in xCode um eine halbwegs vernünftige App zu „schneidern“. Genau dieser Thematik will sich Apple nun annehmen und hat ein Patent eingereicht, welches zeigt, wie es sich Apple vorstellt Apps einfacher zu entwickeln. Eigentlich kann man sich das System wie bei einem Bausatz vorstellen. So werden vor definierte Bausteine einfach in die App hineingezogen. So können komplexe Schritte für den Laien vereinfacht werden. Ob es auch in der Praxis so einfach von der Hand geht, bleibt abzuwarten.

Wird es ein Einheitsbrei?
Wenn man mit solchen Baukästen arbeitet, kann es vorkommen, dass jede App fast genau gleich aussieht. Der Aufbau kann durch die Rahmenbedingungen, die durch einen sehr einfach Editor bereitgestellt werden, nicht großartig verändert werden. Außer man beschäftigt sich mit dem Code und programmiert selbständige Features in den bereits vorhandenen Code ein. Wir sind gespannt, ob Apple einen solchen Editor wirklich auf den Markt bringen wird.

Würdet ihr eine App entwickeln, wenn es einfach gehen würde? Gäbe es dann nur noch Schrott im App Store?

Vereinfachte App Entwicklung bei Apple iOS

TEILEN

4 comments