ios-9-logo-520x245

Vor wenigen Minuten hat Apple sein neues, mobiles Betriebssystem iOS 9 zum Download bereitgestellt. Grundsätzlich kann iOS 9 auf allen Geräten installiert werden, auf denen auch iOS 8 läuft. Jedoch halten sich die Neuerungen unter iOS 9 in Grenzen, da Apple vor allem Wert darauf gelegt hat, das System schlanker und stabiler zu machen. Dennoch wird Siri ein neues Design verpasst und die Fähigkeiten des Sprachassistenten wurden ausgebaut. So verhält sich Siri nun proaktiv, was bedeutet, dass ihr zB basierend auf eurem Nutzungsverhalten Vorschläge zu Ansprechpartnern und Apps bekommt. Außerdem ist Siri lernfähig und auch die Suche wurde verbessert.
Erwähnenswert ist auch noch die neue iCloud Drive-App, mit der direkt vom Homescreen aus auf alle online gespeicherten Dateien und Dokumente zugegriffen werden kann. Speziell für iPads (iPad Air, iPad mini 2, 3 und 4) gibt es die neue Slide Over-Funktion, welche das Öffnen einer zweiten App ermöglicht, ohne die bereits geöffnete Anwendung verlassen zu müssen. Die Split View-Funktion steht leider nur Besitzern eines iPad Air 2 zur Verfügung.

watchOS 2 verspätet sich
Wie TechCrunch in Erfahrung gebracht hat, soll sich die Veröffentlichung von watchOS 2 in letzter Minute gestoppt worden sein, da ein Bug entdeckt worden ist. Diesen zu beheben dauert ein wenig länger, weshalb das Update heute nicht veröffentlicht werden kann. Denn och soll watchOS 2 „in Kürze“ erscheinen.

 

QUELLEAppleinsider
TEILEN

19 comments