ios93

Apple hat mit iOS 9.3 einige Fehler aufgeworfen, die noch nicht ganz behoben worden sind. Zwar hat Apple mit iOS 9.3.1 den „Link-Bug“ schnell behoben, aber man ist in Cupertino offensichtlich mit dem Gesamtauftritt noch nicht zufrieden. Aus diesem Grund wurde nun eine weitere Version von iOS 9.3 veröffentlicht und jetzt schon an die Entwickler verteilt. Bislang ist noch nicht klar, welche Neuerungen Apple in der Software versteckt und welche Fehler behoben worden sind.

iOS 9.3 soll perfektes Betriebssystem werden
Wie es scheint, legt Apple diesmal wirklich sehr viel Wert auf Schnelligkeit, um die Fehler im gesamten System zu beheben. Dies kann natürlich auch bedeuten, dass Apple hier versucht eine finale Version für ältere Geräte zu schaffen – wie beispielsweise das iPhone 4S oder sogar das iPhone 5. Unklar ist noch, wie viele Updates von iOS 9.3 noch folgen werden, aber Apple wird hier sicherlich bald die Arbeit einstellen, da in wenigen Monaten schon das nächste große Update ansteht, nämlich iOS 10.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel