Eigentlich haben Analysten und auch Insider damit gerechnet, dass Apple schon im ersten Quartal des Jahres 2013 einen eigenen Musik-Streaming-Dienst auf den Markt bringen wird. Die Gerüchte rund um den Dienst sind in den letzten Woche und Monaten verstummt und man ist sich sicher, dass die Verhandlungen mit den Musik-Labels noch länger andauern könnten, als von Apple geplant. Mittlerweile gehen Analysten davon aus, dass der Dienst erst mit der finalen Version von iOS 7 auf den Markt kommen wird, wenn überhaupt.

Google legt nach!
Doch nicht nur Apple will in diesen Bereich vordringen! Auch Google ist bemüht, solch einen Dienst auf die Beine zu stellen. Laut Insidern sei Google gerade dabei mit den Rechteinhabern zu sprechen und sich auf einen Spotify ähnlichen Dienst vorzubereiten. Ziel ist es sicher noch vor Apple eine Einigung mit den Musik-Labels zu erzielen, damit man sich früher auf dem Markt positionieren kann als Apple. Es wird interessant, ob sich diese Konkurrenz auch auf den Preis der Dienst auswirken wird.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel