Apple Microsoft streit um Marke App Store News Österreich SchweizApple hat vor geraumer Zeit beantragt die Marke „App Store“ für sich schützen zu lassen. Natürlich schmeckt diese Microsoft garnicht da die meisten Hersteller von Smartphones (darunter ja auch Microsoft) den Begriff App Store verwenden und natürlich auch vermarkten. Deswegen hat Microsoft nun Einspruch gegen die Beantragung von Apple eingelegt und diese damit vorzeitig gestoppt. Natürlich wird dies auch Google und die anderen Hersteller freuen da diese auch den Begriff verwenden.

Laut Aussagen von Microsoft ist der Begriff „App Store“ schon sehr eingebürgert und kann daher nicht lizensiert werden und soll für Alle zur freien Verfügung stehen . Wenn wir aber den Verlauf des Wortes etwas näher betrachten kommt zum Vorschein, dass der Begriff vor dem iPhonerelease überhaupt nicht gebräuchlich war und von Apple eingeführt wurde. Daher ist auch zu schließen dass Apple der „Erfinder“ des Names ist und daher auch das Recht hat ihn zu schützen.

Wir wollen uns hier keine Partei ergreifen und lassen diesen Rechtsstreit lieber die Gerichte austragen. Weiters ist es für die Marke App Store nur gut wieder in den Medien vertreten zu sein. Wir werden euch weiterhin darüber informieren wie dieser Rechtsstreit ausgegangen ist.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel