Apple macht sich nicht nur Gedanken im Bereich der eigenen Hardware und Software, sondern auch in der Weiterentwicklung von bestehenden Standards. So gibt nun ein Patent preis, wie sich Apple die Integration von Links in einer Audio-File vorstellt. Normalerweise werden diese Links in den Meta-Daten der Audio-File hinterlegt, was aber schon sehr antiquiert ist. Nun hat Apple eine neue Lösung gefunden, Links in einer Audio-File zu integrieren. Apple nutzt dazu ein Audio-Signal, welches für den Nutzer nicht hörbar ist, aber dennoch Informationen enthält. Das Gerät erkennt dieses Signal und verarbeitet den Link dementsprechend weiter und kann diesen sogar automatisch aufrufen.

Werbeform für iTunes Radio?
Nun wird spekuliert, wo Apple diese Art der Verlinkung verwenden könnte. Mit dieser Technologie wäre es möglich, die Wiedergabe eines Audio-Streams zu stoppen, den Werbelink aufzurufen und die Wiedergabe dann wieder fortzusetzen. Apple ermöglicht es unterschiedlichste Inhalte wie Bilder, Webseiten oder ganze Videos in dem Audio-Stream zu hinterlegen. Wir werden sehen, ob das Patent zum Einsatz kommt.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel