Ping jetzt auch auf dem iPad vorgestelltWie jedes Jahr veröffentlicht Business Inside die 15 größten Flops des Jahres in der IT Branche. Diesmal hat es auch Apple in die Top 10 geschafft, nämlich mit Ping. Ping wurde von Apple mit großen Tönen angepriesen und auch dementsprechend promotet. Schon 3 Tage nach der Veröffentlichung hat Apple via Pressemitteilung verkündet, dass schon über 1 Million Nutzer Ping beigetreten sind.

Apple hat in der letzten Zeit weiter an dem Dienst gearbeitet und eine Twitterintegration geschaffen. Dies hat aber nicht den erwünschten Erfolg gebracht. So tümpelt Ping weiter vor sich hin und startet nicht richtig durch. Genau aus diesem Grund landet Ping auf Platz 6 der größten IT Flops des Jahres.

Weitere Unternehmen wie Mircosoft oder HP führen die Liste an. Unten seht ihr die Top 15:

  1. The Microsoft Kin Phone
  2. The Microsoft / HP Slate
  3. Google Buzz
  4. It’s Y!ou von Yahooo
  5. The Crunchpad
  6. Ping
  7. Gowalla
  8. Google TV
  9. Twitters early birds
  10. Google Wave
  11. Blackberry Torch
  12. AOL’s seed Plattform
  13. Hot Potato (the new Twitter)
  14. Palm Pre
  15. The Nexus One

Leider führt Microsoft hier erneut die Liste der Top 15 Flops an und dies sogar 2 mal. Quelle: Business Inside

TEILEN

Ein Kommentar