Es ist für Entwickler immer sehr hilfreich zu wissen welche Version von iOS im Moment am stärksten genutzt wird. Mit einem Anteil von über 90% soll hier iOS 4 die Nase vorne haben (hier sind alle Versionnummern ab iOS 4.0 inkludiert). Dies ist sehr erstaunlich da doch viele User sehr skeptisch waren ihr iPhone mit der neuen Software zu belegen – jedoch scheint es nun so als würde diese Angst verflogen sein.

Wenn man im Gegenteil die Android Versionsverteilung sieht, ergib sich hier nicht so ein eindeutiges Bild da bei Android auch die Hersteller der Entgeräte ein Wörtchen bei der installierten Version mitzureden haben. Natürlich ausgenommen ist das Nexus One und Nexus S diese Entgeräte machen jedes Softwareupdate mit. Dadurch ergibt sich eine große Verteilung der Versionsnummer auf verschiedene Endgeräte. Dies kann früher oder später zu einem Problem für Android werden um die Funktionalität der verschiedene Geräte zu garantieren

Somit ist klar das Apple hier sehr gut Arbeit leistet und auch die Kunden zufrieden stellt. In der nächsten Version von iOS 4 wird Apple Abschied von der zweiten Produktgeneration des iPhones nehmen und es nicht mehr unterstützen.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel