Home Blog Seite 5

8 540

one-billion-apps-hero-20090418-640x353

Immer mehr User kommen in den Genuss der neuen Beta-Version von Apple und die Verbreitung der Software nimmt immer weiter zu. Aus diesem Grund kommt es immer wieder zu einem großen Problem für App-Entwickler, die große Apps für iOS programmieren. Fakt ist, dass kein Entwickler garantieren muss, dass seine App derzeit unter iOS 8 funktioniert. Deshalb ist auch die Beta-Phase gedacht, um seine Apps auf den neuesten Stand zu bringen. Doch viele Kritiker sehen das anders und bewerten die App negativ.

Einziger Grund für eine negative Bewertung in dieser Hinsicht ist, dass die App unter dem aktuellen Betriebssystem nicht richtig funktioniert und das schließt Beta-Versionen eindeutig aus. Das ist den Bewertern aber herzlich egal und stufen die Apps im Ranking herunter. Wenn die App unter iOS 8 aber schon funktioniert ist dies natürlich sehr gut für den Entwickler. Unserer Ansicht nach sollte Apple die Bewertungen unter iOS Beta-Versionen generell verbieten, um solchen Irrsinn zu vermeiden.

0 328

Die Arbeiten am Apple Campus 2 schreiten zügig voran. Dies zeigt ein neues Foto, welches von KCBS-Verkehrsreporter Ron Cervi via Twitter und Instagram veröffentlicht wurde. Inzwischen ist die runde Form des Gebäudes gut erkennbar und erinnert wirklich an ein Raumschiff. Das neue Apple-Hauptquartier soll laut Tim Cook 2016 fertiggestellt werden und wird, neben den Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, auch eine Aula für Keynotes bieten.

Apple Campus

Zum Vergleich zeigen wir euch noch ein Foto des Apple Campus 2, das Anfang Mai aufgenommen wurde.

Apple Campus 2

0 557

Gerüchte, wie das kommende iPhone 6 aussehen könnte und über welche Features es verfügen wird, gibt es inzwischen viele. Die französischen Kollegen von Nowhereelse haben dies zum Anlass genommen, um eine grafische Zusammenfassung der wichtigsten Gerüchte anschaulich darzustellen. In Prozenten ausgedrückt gilt etwa das 4,7-Zoll-Display als gesichert. Mit 95 %iger Wahrscheinlichkeit wird angenommen, dass das kommende iPhone ein “iPod touch-ähnliches Design” aufweisen wird. Danach folgt mit 85 Prozent ein verbesserter Touch ID-Sensor. Als relativ wahrscheinlich dürfen wir demnach noch einen RAM von über 1 GB, eine 1704 x 960 hohe Auflösung des Displays und eine verbesserte Front-Kamera annehmen. Alle weiteren Features bewegen sich unter einer Wahrscheinlichkeit von 75 Prozent. Damit ihr die Grafik in voller Auflösung sehen könnt, müsst ihr bitte darauf klicken!

Infographie-Rumeurs-iPhone-6

1 442

desktop_ios8_icon_2x

Es ist bald soweit und laut neuesten Angaben soll die nächste Beta-Version von iOS 8 nicht mehr lange auf sich warten lassen. Aktuellen Gerüchten zufolge soll die nächste Version schon am Montag bereitgestellt werden und deutliche Verbesserungen und eventuell auch neue Features bieten. Auch die Stabilität der neuen Version wird sicherlich deutlich gesteigert werden. Im Moment gibt es noch sehr viele Abstürze und auch Abbrüche durch das Betriebssystem.

Wahrscheinlich wird das neue Betriebssystem pünktlich um 19:00 Uhr veröffentlicht werden. Wir werden natürlich so schnell wie möglich über eventuelle Neuigkeiten berichten. In diesem Zusammenhang ist es auch wahrscheinlich, dass die nächste Beta-Version von OS X Yosemite zur Verfügung gestellt wird.

1 544

Apple Hardware, iMac, Macbook, Macbook Air, Mac Mini Ivy Bridge

Es dürfte jedem Notebook-Besitzer klar sein, dass man das MacBook oder generell einen Rechner nicht in der prallen Sonne liegen lassen soll oder damit arbeiten soll. Apple Notebooks sind zwar mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet, dennoch sollte man diesen nicht unbedingt erzwingen, da dieser nur für Notfälle gedacht ist und es dem MacBook nicht gerade gut tut. Vor allem der Bildschirm, Prozessor und auch der Akku leiden unter der Hitze, denn es darf nicht vergessen werden, dass jedes Apple-Gerät für den Betrieb bis 35 Grad Umgebungstemperatur ausgelegt ist. Am Wochenende dürfte laut Wetterbericht diese Temperatur in einigen Regionen erreicht, wenn nicht sogar überschritten werden.

Betriebssystem reagiert
Erkennt das Betriebssystem, dass der Prozess einfach zu heiß wird, springen die Lüfter auf volle Leistung an und man sollte dies als Zeichen sehen, das Notebook aus der Sonne zu verfrachten. Sollte dies nicht möglich sein, muss man dafür sorgen, dass das Notebook nicht auf voller Last betrieben wird (zB leistungshungrige Programme schließen), da es sonst zu einer Überhitzung im Inneren kommt. Der schlimmste Fall tritt allerdings dann ein, wenn sich der Akku überhitzt und dadurch Leistung verliert. Es kann durchaus vorkommen, dass der Akku dann nicht mehr richtig geladen werden kann und ausgetauscht werden muss. Daher sollte man immer daran denken, das Notebook an einen schattigen Ort zu legen (auch in Autos kann es im Sommer zu heiß für das Notebook sein) und, wenn es verwendet wird, dies beispielsweise nicht auf einer Couch oder im Bett zu tun, sondern auf einem Tisch, da hier die warme Luft nicht gut abgeführt werden kann und somit eine Überhitzung schneller droht.

SOCIAL

14,422FansLiken
0FollowersFolgen
390SubscribersAbonnieren