Home Blog Seite 5

3 231

Apple Pay

Wie nun bekannt geworden ist, möchte Apple, dass Apple Pay immer bekannt in den USA wird und daher spricht man nun auf der Webseite von Apple-Pay auch direkt Händler an um zu agieren. Man kann sich über die Webseite ein kleines “Starter-Kit” von Apple zukommen lassen welches 5 Sticker beinhaltet die man auf das Schaufenster oder auch auf die Registrierkasse kleben kann. Fakt ist, dass viele Läden Apple Pay unterstützen aber man keine Möglichkeit hat dies dem Kunden von Außen zu zeigen. Dieses Problem hat Apple erkannt und gibt aus diesem Grund die Starter-Kits heraus.

apple-pay-640x411

Es wird immer beliebter
Sieht man sich die Abonnenten in den USA an, kann man jetzt schon sagen, dass Apple-Pay ein wirklich großer Erfolg ist und auch bald in Europa vertreten sein wird. Ob es auch hier zu einem regelrechten “Boom” kommen wird ist leider noch nicht klar. Der Einzelhandel bereitet sich auf jeden Fall schon jetzt vor und man kann schon fast bei jedem Supermarkt kontaktlos bezahlen. Wir sind gespannt ob man bald auch iPhones verwenden kann.

2 240

appletv2

Egal ob wir uns “Two and a Half Men” ansehen oder doch lieber “The Bing Bang Theory”, es war immer unser eigenes Gut und wir konnten frei entscheiden. Dank der neuen SmartTV-Technologie und den verschiedenen Set-Top-Boxen werden uns jetzt aber schon Serien aufgrund unseres Nutzerverhaltens vorgeschlagen. Doch wo werden die Daten gespeichert und wie wird mit ihnen verfahren? Sie werden bei den Anbietern gespeichert, sollen aber anonymisiert sein, was man glauben kann, oder auch nicht.

TV-Sender bekommen Informationen
Um zu sehen, ob eine Serie erfolgreich ist oder nicht, musste man in früheren Zeiten immer sehr aufwändige Auswertungen machen. Doch in den heutigen Zeiten ist dies nicht mehr der Fall. Vor allem SmartTV-Benutzer geben sehr viel Aufschluss über das Fernsehverhalten und wahrscheinlich auch über das “Werbeverhalten” des Kunden. Wie nun bekannt geworden ist, gibt auch Apple seine Daten an die verschiedenen Sender weiter, um sie damit zu Ködern. Diese Philosophie vertritt auch Samsung oder HBO. Somit werden wir auch beim TV-Verhalten zum gläsernen Menschen.

0 521

appletv_touch_konzept4

Nachdem wir schon darüber berichtet haben, dass Apple womöglich ein komplett neues Streaming-Angebot auf das AppleTV bringen könnte, möchten wir uns nun dem Thema “App-Store” auf dem Apple TV widmen. Den letzten Gerüchten zufolge soll Apple nämlich alle Vorbereitungen treffen, einen eigenen App Store auf das Gerät zu bekommen, um auch hier einen neuen Geschäftszweig zu gründen. Laut Informationen soll die Entwicklung der Apps aber erst mit der WWDC 2015 eingeläutet werden, da man ein neues Entwicklertool benötigt, welches hier vorgestellt werden soll.

Viele sind der Meinung, dass dies genau der richtige Weg für Apple ist und dass sich das Unternehmen sich in den nächsten Jahren noch sehr viel Potential erarbeiten kann. Vielleicht wird der App Store noch nicht das große Kundeninteresse hervorrufen, aber für Spieleentwickler oder auch andere Anbieter dürfte diese Plattform in den nächsten Jahren sicherlich interessant sein.

Würdet ihr den App Store nutzen und falls ja, für welche Art von Apps?

4 305

stevejobs1

Die neue Biografie über Steve Jobs wurde auch in Kooperation mit Tim Cook und anderen Führungskräften von Apple geschrieben und auch verschiedene Interviews wurden in die Biografie eingearbeitet. So erzählt Tim Cook, dass er immer noch den Kontakt von Steve Jobs in seinem Telefonbuch hätte und auch immer noch das Bild von Steve nutze, welches immer auf seinem iPhone gewesen ist. Auch das Büro neben Tim Cook ist weiterhin für Steve Jobs reserviert und man kann davon ausgehen, dass dies auch weiterhin so bleiben wird. Es lässt sich hier sehr gut erkennen, welches Loch Steve bei Apple hinterlassen hat.

Der Club Steve Jobs
Doch nicht nur Tim Cook, sondern auch andere Mitglieder von Apple wie Jonathan Ive oder Eddy Cue trauern immer noch um Steve Jobs und können es kaum begreifen, dass er nicht mehr in der Firma tätig ist. Man versucht in jeder Sekunde das Erbe von Steve weiter zu tragen und man vermisse ihn wirklich sehr. Diese klaren Worten stammen teilweise von Tim Cook und auch anderen Mitarbeiter von Apple.

0 197

Apple Watch

Wir haben gestern darüber berichtet, dass Apple größere Probleme bei der Fertigung der Apple Watch haben dürfte. Nun wurde aber bekannt, dass diese Produktionsprobleme nicht so gravierend sind, wie zunächst angenommen. Zwar könne Apple nicht die volle Leistung in den Fabriken ausschöpfen, aber man sei auf den Marktstart der Apple Watch sicherlich vorbereitet.  Es kann höchstens nach dem ersten Verkaufswochenende zu längeren Wartezeiten kommen, sollte das Interesse an der Uhr deutlich über den Erwartungen von Apple liegen. Auf jeden Fall sollte man sich direkt am ersten Tag, wo die Vorbestellung einer Apple Watch möglich ist, zuschlagen.

Wie wird es ablaufen?
Wir gehen davon aus, dass die Pre-Order-Phase sehr turbulent sein wird, da es noch keinen genauen Zeitpunkt gibt, wann Apple den Online-Store für die Apple Watch freigeben wird. Dann wird ein großer Ansturm auf die Uhr sein und die Lieferzeit wird binnen kürzester Zeit nach oben klettern. Erst dann wissen wir, welches Modell am beliebtesten ist und welche Wartezeiten man erwarten kann.

1 633

121.097.723

Ein noch eher unbekannter Smartwatch-Hersteller mit dem Namen “Vector” hat ein sehr ehrgeiziges Projekt in Angriff genommen. Angeblich soll man an einer Smartwatch arbeiten, die im “Always-On” Modus eine Akkulaufzeit von ca. 30 Tagen hat. Auch bei einer intensiven Nutzung soll die Uhr noch bis zu mehreren Wochen ohne Steckdose auskommen. Wie dies genau möglich ist und welche Technologie hinter dieser Uhr steckt wurde noch nicht verraten und man kann die Uhr auch nur “vorbestellen”.

Noch etwas vage
Natürlich kann auf eine Webseite geschrieben werden, dass die Smartwatch, die man produziert, bis zu 30 Tage Akkulaufzeit hat und ganz nebenbei noch mit allen Geräten, die es auf der Welt gibt kompatibel ist, doch bedeutet dies noch lange nicht, dass dies auch der Wahrheit entspricht. In unseren Augen sollte man hier etwas Vorsicht walten lassen da der “Pre-Order-Preis” von 229 oder 399 US Dollar nicht wenig ist.

Wir würden uns wünschen, dass solch eine Smartwatch auf den Markt kommt, aber einen Prototypen würden wir vorher doch gerne sehen, um das Konzept wirklich zu schlucken.

SOCIAL

17,129FansLiken
0FollowersFolgen
401SubscribersAbonnieren