Shortnews: Pokemon GO jetzt auch für Österreich verfügbar

2

pokemon-go-169

Jetzt ist es endlich soweit – Pokemon GO hat es in den App Store nach Österreich geschafft und folgt damit dem schon bekannt gewordenen Plan von Nintendo in den nächsten Wochen komplett Europa mit dem Spiel zu versorgen.

Wie schon gedacht, ist das Spiel jetzt schon auf den ersten Rängen der Charts angekommen und man kann damit rechnen, dass in den nächsten Tagen noch etliche Downloads dazu kommen werden. Die Fangemeinde ist bereits sehr groß und es gibt auch schon die ersten Veranstaltungen, die in Verbindung mit dem Release stehen. Wir werden weiter an den Thema dran bleiben und euch über Neuigkeiten informieren.

iPhone 7: Sind das die Farben?

0

iPhone 7 FarbenBereits seit Wochen wird darüber spekuliert, welche Farben die kommenden iPhone 7-Modelle haben werden. Die Gerüchte reichen von einem annähernd schwarzen (Space black) iPhone 7/7 Plus bis hin zu einem Dunkelblau.

Dem italienischen Apple-Blog „Macitynet“ wurde nun ein Foto zugespielt, das die zukünftige Farbpalette des iPhone 7/Plus zeigen soll. Wie unschwer zu erkennen ist, bleibt offensichtlich alles beim Alten – keine Spur von einem schwarzen oder dunkelblauen iPhone. Natürlich ist die Echtheit dieses Schnappschusses nicht garantiert, aber es sieht ganz danach aus als ob Apple auf die bisherigen Farben Space Grey, Gold, Silber und Rossgold setzen wird.

macOS Sierra: Die besten neuen Features im Video

0

macOS-Sierra-SiriEs gibt zwar schon ein paar Videos über das neue Desktop-Betriebssystem macOS Sierra, aber in diesem werden die besten neuen Features von den Kollegen von AppleInsider wirklich gut zusammengefasst. Dazu zählt beispielsweise natürlich Siri, aber auch das Bezahlen via Apple Pay oder auch die neue Memories-Funktion der Fotos-App.

 

Apple und der Mac: Wie wird es weitergehen?

6

2016-15-inch-retina-macbook-pro-martin-hajek-2

Wir haben schon darüber berichtet, dass der Mac im Moment einen kleinen Dämpfer erhält und die Verkaufszahlen deutlich rückläufig sind und auch der PC-Markt immer weiter schrumpft. Aus diesem Grund stellen sich immer mehr Branchen-Beobachter die Frage, ob Apple mit solch hohen Preisen immer noch auf dem Markt bestehen kann oder zunehmend Probleme bekommen wird. Alleine Innovation wird das Problem wahrscheinlich nicht lösen und dem ist Apple hoffentlich auch bewusst.

Neue Hardware zum günstigeren Preis
Apple wird demnach nicht nur neue Hardware auf den Markt bringen müssen, um die Verkäufe wieder ankurbeln zu können. Auch die Preise müssen deutlich weiter nach unten fallen, um wieder attraktiv zu werden. Ob Apple dies aber wirklich machen wird, ist derzeit schwer abzuschätzen. Vielleicht wird man die Preisstruktur bei älteren Modellen überarbeiten, um sie günstiger zu machen, aber die neuen und innovativen Modelle wird man nicht zu günstigen Preise rausschleudern.

Zusätzlich wäre es wichtig, wenn Apple ein günstiges Notebook für den Bildungsbereich anbieten könnte, um die Kundschaft frühzeitig an die Marke zu binden. Hier hat Apple in den letzen Monaten viel Boden an die Konkurrenz verloren.

 

iPhone 7-Leaks im Video aufgetaucht

2

27724433060_9fd9f91430_b

Apple ist nun offensichtlich dabei, seine neuen iPhone 7-Modelle in Masse fertigen zu lassen und es scheinen auch schon die ersten Rückseiten des iPhone 7 fertig zu sein. Eben genau diese Rückseiten sind nun in einem Video aufgetaucht, welches auf YouTube hochgeladen worden ist und wahrscheinlich in den nächsten Tagen wieder verschwinden wird.

Im Video sind zwei Modelle zu sehen, die wahrscheinlich das iPhone 7 mit 4,7-Zoll zeigen und ein sehr großes Kameraloch an der Oberseite aufweisen. Dies deutet darauf hin, dass Apple wirklich große Neuerungen in diesem Bereich vorstellen wird, aber die Kamera selbst steht unserer Ansicht nach wirklich relativ weit heraus.

Weiters ist im Video zu sehen, dass Apple auch hier wirklich auf einen Kopfhörer-Anschluss verzichtet und dafür eine duale Lautsprecher-Reihe integriert hat. Vielleicht können wir nun doch mit Stereo-Lautsprechern rechnen. Ob es sich bei diesem Video um ein Fake handelt oder nicht, können wir leider nicht sagen.

Eddy Cue: Apple will nicht mit Netflix konkurrieren

0

thr_eddy_cue_thr_apple-211

Lange wurde vermutet, dass Apple mit dem AppleTV einen ähnlichen Erfolg erzielen möchte wie Netflix oder Amazon Prime. Der Aufbau eines eigenen Studios oder eigener TV-Inhalte war für viele Experten nur eine Frage der Zeit. Nun hat Eddy Cue aber erklärt, dass Apple nicht in diesen Kampf einsteigen möchte und dass man nicht so sein will wie Netflix oder Amazon Prime. Dies bedeutet, dass Apple wahrscheinlich keine eigenen Inhalte zur Verfügung stellen wird – oder nur in einem sehr kleinen Ausmaß.

Apple sieht seine Aufgabe eher in der Aufbereitung von Inhalten und die Bestimmung von guten Inhalten für den Kunden selbst. Nur wenn es für Apple auch inhaltlich Sinn macht werde man sich an Serien oder an Filmen beteiligen! Ein Kauf eines Studios stehe daher nicht zu Debatte und man wolle wahrscheinlich auch nicht die Formel 1 übernehmen (wir haben gestern berichtet).

 

Virtual Reality: Könnte Apple mit dem iPhone 7 einsteigen?

2

Screen_Shot_2015-09-25_at_9.31.58_AM.0.0

Das Thema virtuelle Realität wird dank Facebook und auch anderen Medien immer weiter gepusht. Auch die Filmbranche hat diese Technologie schon für sich entdeckt und gibt die ersten Trailer für Horror-Filme in Auftrag, um die Kunden noch besser zu fesseln. Doch Apple scheint bei diesem Thema überhaupt keine Regung zu zeigen und lässt den Kelch irgendwie an sich vorbeiziehen – oder doch nicht?

Viele Experten sind der Meinung, dass Apple schon lange diesen Trend verfolgt und mit dem iPhone 7 erstmals darauf einsteigen könnte. Die Dual-Kamera des Plus-Modells könnte der erste Hinweis drauf sein. Mit dieser Kamera kann man vermutlich nicht nur 3D-Bilder schießen, sondern vielleicht auch einen virtuellen Rundgang durch das Wohnzimmer erstellen. Somit könnte Apple mit nur einem Gerät gleich zwei Bereiche abdecken.

Die Hardware fehlt?
Doch was ist mit der passenden Hardware oder einer Brille für das iPhone? Im Moment gibt es gute und passende Brillen für das iPhone von Drittanbietern. Vielleicht setzt Apple hier weiterhin auf diesen Zweig und lässt die Zubehör-Industrie für sich arbeiten. Es könnte aber auch sein, dass Apple eine eigene Brille veröffentlichen könnte und diese gratis zum iPhone 7 Plus dazu gibt.

Pokemon Go: Es ist in Deutschland erschienen – was ist mit Österreich?

4

pokemon-go-169

Es ist endlich soweit: Pokemon GO ist nun auch in Deutschland final in den App Store gekommen und ist natürlich sofort an die Spitze der Charts geschossen. Der Hype rund um das Spiel ist wirklich enorm und es ist davon auszugehen, dass sich dieser Trend auch noch in den nächsten Wochen und Monaten fortsetzen wird. Doch stellen uns immer mehr Pokemon-Fans die Fragen, wann das Spiel auch nach Österreich kommen wird.

Im Moment warten wir noch auf eine Antwort von Nintendo, aber wir erwarten schon, dass wir schon in den nächsten Tagen damit rechnen kann, dass das Spiel auch in ganz Europa zur Verfügung steht. Klar dürfte sein, dass Nintendo durch den Erfolg des Spieles sicherlich überrannt worden ist und nun versucht so schnell wie nur möglich alle Länder der Welt freizuschalten.

Wir werden das Thema natürlich weiterhin im Auge behalten und sind bereits gespannt wie sich die offizielle Version von Pokemon GO in Österreich anfühlen wird. Bis dahin heißt es einfach noch abwarten!

Angeblich größerer Akku für das iPhone 7 geplant

0

27724433060_9fd9f91430_b

Die Gerüchte rund um das kommende iPhone 7 reißen nicht ab und werden wahrscheinlich erst in den nächsten Wochen ihren Höhepunkt erreichen. Laut neuesten Informationen soll Apple an einem etwas größeren Akku arbeiten, der das neue iPhone mit mehr Strom versorgen soll. Eine Steigerung von ca. 14 Prozent soll durch die neue Bauweise erreicht worden sein und das würde im Umkehrschluss bedeutet, dass das iPhone etwas länger mit Energie versorgt werden kann.

Einen enormer Anstieg der Akkulaufzeit ist aber nicht zu erwarten, sondern nur ein etwas langlebigeres Gerät das vielleicht nicht mit 20% Prozent Akku am Abend angeschlossen wird, sondern vielleicht noch ein paar mehr Reserven für eine lange Nacht zur Verfügung hat. Für viele Kunden mag dies irrelevant sein, aber es gibt sicherlich einige Kunden die genau diese 14 Prozent Mehrleistung gut ausnutzen können.

Ob der neue Akku von Apple auch eine bessere Ladezeit dank Smart-Connector aufweist ist noch nicht bekannt und wird auch nicht von den Quellen bestätigt.

Erste Fotos der Lightning-EarPods aufgetaucht

5

lightning_earpods_leak1

Es dürfte nun wirklich Gewissheit sein, dass Apple bei den neuen iPhones auf den Kopfhörer-Anschluss verzichten wird. Es sind nun nämlich auch die ersten Fotos eines Lightning-EarPods aufgetaucht, der mit den neuen iPhones mitgeliefert werden soll. Im Klartext bedeutet dies, dass Apple keine herkömmlichen EarPods mehr mitliefern wird, sondern nur noch die passenden EarPods mit Lightning-Stecker.

Auf dem Foto selbst ist sehr gut zu erkennen, dass der Stecker ziemlich wuchtig ist und wir ihn uns deutlich kleiner vorgestellt haben. Dies dürfte besonders bei Fans des kompakten Anschlusses nicht gerade für Freude sorgen. Warum der Stecker so groß geworden ist, ist noch nicht bekannt, aber es könnte gut sein, dass Apple hier einen kleinen Chip verbaut hat, der das Gerät steuert und auch identifiziert.