Home Blog Seite 4

4 286

ipad_mini_smart_cover

Man hat es im Weihnachtsquartal 2014 wieder gesehen, die glorreichen Zeiten des iPads scheinen vorbei zu sein und auch das Wachstum scheint in diesem Jahr nicht vorhanden zu sein. Aus diesem Grund hat man sich auch bei Apple einige Gedanken über die Zukunft des Produktes gemacht. Grundsätzlich wird angenommen, dass man die Absätze weiter halten kann. Tim Cook selbst sieht keinen Grund zur Panik und ist der Meinung, dass das iPad erst am Anfang seiner Lebenszeit ist und dass noch große Neuigkeiten auf uns zukommen werden.

Hat Apple etwas in der Hand?
Es ist wirklich sehr schwer zu sagen, aber man kann davon ausgehen, dass Apple in diesem Bereich schon etwas im Ärmel hat und deswegen so gelassen auf die etwas sinkenden Zahlen reagiert. Vielleicht wird man die Branche mit komplett anderen Mitteln aufmischen, um die Konkurrenz auszustechen. Deshalb wird es interessant, was Apple in den nächsten Jahren in Sachen Tablet auf Lager hat.

2 356

surface-rt-130603

Nachdem das Surface 1 RT und das Surface 2 RT nicht bei den Kunden angekommen sind, hat man sich bei Microsoft dazu entschlossen, die Sparte komplett aufzulassen, um sich wichtigeren Dingen zu widmen. In den unterschiedlichen Online-Stores von Microsoft sind die Geräte schon nicht mehr verfügbar. Wie man gegenüber “The Verge” bestätigt hat, wird man auch das Betriebssystem Windows RT komplett einstellen und durch Windows 10 oder Windows mobile ersetzen. Somit versucht man bei Microsoft aufzuräumen.

Märkte sind schwierig
Microsoft hat kein leichtes Spiel in diesem Markt hat. Vor allem anhand der Tatsache, dass Apple und auch Samsung mit einem rückläufigen Geschäft kämpfen und auch andere Hersteller von schwächelnden Absätzen berichten. So wird es für Microsoft immer schwieriger an Kunden heranzukommen, die Interesse an den Produkten haben.

0 394

AppleTV - Teaser - AppleTV 2 News Mac iOS

Es ist keine schlechte Leistung, die Apple abgeliefert hat. Seit dem Start der Apple TV-Reihe konnte man über 25 Millionen Geräte absetzen. Dennoch hat der Absatz der Geräte deutlich nachgelassen, nachdem kein neues Gerät von Apple vorgestellt worden ist. Somit hat sich Apple hier wirklich viel vertan und der Konkurrenz genügend Platz gegeben um aufzuholen. Dennoch möchte man bei Apple das Thema aber nicht komplett auf Eis legen und hebt die Erfolge des Gerätes immer wieder hervor.

Konkurrenz ist nachgezogen
Betrachtet man die Konkurrenz, können die Set-Top-Boxen von Amazon oder auch anderen Herstellern genau die gleichen Stücke spielen (oder mehr) wie das Apple TV. Somit hebt sich Apple nicht mehr von der Breiten Masse ab und ist daher auch für viele Kunden uninteressant geworden. Sollte Apple in diesem Jahr nicht etwas Neues auf den Markt bringen, dürfte das Thema wirklich nicht mehr einfach werden.

2 634

Bildschirmfoto 2015-01-29 um 07.36.00

Auf den offiziellen Seiten von OS X Yosemite hat Apple den Hinweis auf die neue Foto-App schon etwas länger entfernt, weshalb zu erwarten ist, dass wir in nächster Zeit nicht mehr so viel davon hören werden. Lediglich in einigen Dokumenten spricht Apple noch von der Foto-App, aber dies können noch vergessene Relikte sein. Wir sind der Meinung, dass sich Apple mit dieser App etwas zu viel zugemutet hat und wahrscheinlich erst mit der nächsten Version von OS X diese App auf den Markt bringen wird. Somit würde sich auch gut erklären lassen, warum bis jetzt keine Hinweise darauf erschienen sind.

Was soll sie können?
Es ist eigentlich sehr simpel zu erklären: Die App soll iPhoto und Aperture mehr oder weniger ersetzen und das Verwalten von Fotos auf dem Mac deutlich einfacher gestalten als es jetzt der Fall ist. Somit könnte sich Apple auch in diesem Bereich nochmals von der Konkurrenz abheben, aber wie es scheint wird es hier noch etwas dauern. Optimisten gehen immer noch davon aus, dass die App “Anfang” des Jahres 2015 erscheinen wird – wir glauben nicht mehr dran.

3 376

samsung_logo610

Es ist beeindruckend, was Apple im letzten Quartal geschafft hat. Nun wurde bekannt, dass das Unternehmen sogar gleich viele Smartphones verkaufen konnte wie Samsung. Dies ist schon sehr lange nicht mehr eingetroffen und die Freude ist natürlich groß, dass man mit dem Erzrivalen gleich ziehen konnte und dass man vielleicht im nächsten Quartal sogar mehr Smartphones verkaufen kann als Samsung. Samsung selbst sieht dies nicht gerade positiv und versucht eine Erklärung für den schleppenden Verkauf zu finden.

Apple verdient deutlich mehr
Vergleicht man die Verkaufszahlen von Apple und Samsung kann man sich sicherlich vorstellen, wer mehr mit den Smartphones verdient. Apple konnte über 74 Millionen High-End-Smartphones absetzen. Bei den Verkaufszahlen von Samsung sind aber natürlich auch viele Geräte dabei, die nicht so teuer sind wie das iPhone. Aus diesem Grund entsteht ein großer Unterschied beim Gewinn zwischen den beiden Herstellern.

0 1852

desktop_ios8_icon_2x

Es ist immer wieder interessant zu sehen, ob Apple zwischen den verschiedenen Versionen auch an der Leistung der Betriebssysteme schraubt. Bei neuen Geräten wie dem iPhone 5S oder dem iPhone 6 (Plus) kann man diese Unterschiede nur sehr schwer ausfindig machen. Geht man aber ein paar Generation tiefer (iPhone 4S oder iPad 2) kann man oft sehr gut erkennen, ob Apple etwas an der Leistung der Systeme gedreht hat.

Direktlink

Im oben gezeigten Video werden verschiedenen Tasks mit einem iPhone 4S unter iOS 8.1.2 und einem iPhone 4S mit iOS 8.1.3 erledigt und es lässt sich feststellen, dass manche Tasks deutlich flüssiger ablaufen als noch mit der älteren Version. Leider zeigt sich aber auch, dass unter iOS 8.1.3 verschiedene Aufgaben nicht so schnell erfüllt werden können. Wir sind der Meinung, dass iOS 8.1.3 ein bisschen besser funktioniert, aber man keinen gravierenden “Boost” im Bereich der Geschwindigkeit erkennen kann.

SOCIAL

17,054FansLiken
0FollowersFolgen
404SubscribersAbonnieren