Home Blog Seite 3

2 610

Bildschirmfoto 2015-05-21 um 08.02.22

Erneut haben sich einige Grafik-Designer dazu ermutigt, ein neues Design für das iPhone 7 zu entwickeln und auch gleich zu animieren. In dem unten eingebetteten Video wird gezeigt, wie ein iPhone 7 mit abgerundeten Ecken an der Vorderseite aussehen würde. Um ehrlich zu sein, sieht dieses Mock-Up sehr stark nach einem iPhone 7 aus, welches mit dem Samsung Galaxy Edge gepaart worden ist. Dieses Design trifft nicht unbedingt unseren Geschmack und wir können es uns auch nur sehr schwer vorstellen, dass Apple das Design von Samsung abkupfert.

(Direktlink)

Generell sind wir der Meinung, dass das iPhone 7 nicht so aussehen wird wie das iPhone 6 oder iPhone 6S. Damit meinen wir, dass das iPhone 7 sicherlich mit einigen großen Veränderungen erscheinen wird und nicht auf das alte Design setzen wird. Somit können wir uns schon auf das Jahr 2016 freuen, wenn Apple das neue Design auf den Markt bringen wird. Uns würde aber dennoch interessieren, was ihr zu diesem Design sagt.

2 274

Apple Watch

Wie auch beim iPhone kommt immer wieder die Frage auf, welche Variante bei den Kunden besser ankommt? Nun hat eine Umfrage ergeben, dass bei der Apple Watch die 42 mm-Version deutlich beliebter ist als die kleine 38 mm-Version und das überrascht uns schon ziemlich. Wir waren der Meinung, dass Apple mit der 38 mm-Version eine Version auf den Markt gebracht hat, welche für jeden Kunden angenehm zu tragen ist und somit auch deutlich beliebter sein wird. Da die meisten Käufer aber Männer sind, wird die 42 mm-Version mehr in Anspruch genommen.

Wir hatten noch nicht die Gelegenheit beide Größen zu Vergleichen, sind aber mit der kleinen Version durchaus zufrieden. Es ist aber erstaunlich, dass 4 von 5 Befragten auf die große Version gesetzt haben. Apple hat somit genau den Nerv der Zeit getroffen und verdient mit der größeren Version natürlich nochmals mehr als mit der kleineren Version.

 

1 288

iphone-6-beats-music

Es würde einschlagen wie eine kleine Bombe, wenn Apple zur WWDC 2015 einen internationalen Release des neuen Streaming-Dienstes bekannt geben würde. Man hätte dann binnen kürzester Zeit einen weiten Weg hinter sich gebracht und würde direkt in den Kampf um Kunden in diesem Bereich gehen. Der Grund für diese Annahme ist, dass nun Informationen ans Tageslicht gekommen sind, die belegen sollen, dass Apple auch mit ausländischen Labels (zB Russland) Verträge abgeschlossen hat, um die Dienste auch in diesen Ländern anbieten zu können. Anscheinend soll Apple in vielen Ländern diese Verträge abgeschlossen haben, um so viele Künstler wie nur möglich zu erreichen.

Es wäre sicherlich wünschenswert
Bislang ging man davon aus, dass Apple seinen Dienst vorerst nur in den USA und vielleicht ein paar anderen Ländern anbieten wird bzw. kann, um im Geschäft Fuß zu fassen. Sollte Apple aber in einigen Wochen damit beginnen, einen internationalen Dienst mit guten Konditionen anzubieten, könnte dies für die Konkurrenz sicherlich ein herber Schlag sein.

5 307

Apple-Watch

Morgen Stanley ist einer der wohl bekanntesten und berühmtesten Investment-Banken der Welt und man kann auf das Wort dieser Bank eigentlich vertrauen. Laut neuesten Schätzungen der Analysten soll Apple alleine in diesem Jahr rund 36 Millionen Apple Watches verkaufen können. Das wäre eine Steigerung von gut 20 Prozent hin zu den letzten Schätzungen die abgegeben worden sind. Anscheinend soll der Verkauf der Uhr so gut anlaufen, dass sich Apple keine Sorgen um das Produkt selbst machen muss. Im nächsten Jahr werden Verkaufszahlen um die 50 Millionen Stück erwartet, wenn die zweite Version auf den Markt kommen sollte.

Apple hat das Business im Griff
Bis jetzt konnte kein Hersteller in so kurzer Zeit die Marke von einer Million verkauften Geräte knacken. Einzig und Alleine Pebble konnte in den letzten Jahren über eine Million Smartwatches absetzen. Apple hat diese Zahl wahrscheinlich in den ersten Stunden nach dem Verkaufsstart erreicht und ist somit Marktführer in dieser Sparte. Natürlich sind diese Zahlen noch nicht “fix” aber man kann jetzt schon davon ausgehen, dass Apple das Geschäft der Smartwatches ordentlich angekurbelt hat.

Wer von euch hat schon eine Watch und wer möchte noch eine kaufen?

0 314

spotify_logo

Gestern hat sich Spotify endgültig gegen Apple in Stellung gebracht. Natürlich hat man bei Spotify auch das Thema Video-Streaming auf den Schirm geholt und will mit einigen Partnern das Thema erneut revolutionieren. So habe man mit einigen Partnern sogar Exklusiv-Verträge abschließen können, um sich die Rechte an verschiedenen Sendungen zu sichern. Leider sind unter diesen Sendungen aber meist nur News oder Musik-Beiträge zu finden und keine Serien im herkömmlichen Sinn. Somit versucht Spotify in einen Nischenbereich des Video-Segments ein zu dringen, um sich hier Platz zu schaffen.

Nicht nur Videos
Auch ein neues Design und interaktive Playlisten, die noch bessere Musik zum täglichen Gebrauch abspielen sollen, hat Spotify in sein Angebot aufgenommen. So soll man beispielsweise eine “Ich singe unter der Dusche” Playlist automatisch abrufen können und man kann dann aufgrund seines Musikgeschmackes bei den unterschiedlichsten Liedern mitsingen. Wir werden sehen, ob das wirklich so gut funktioniert, wie Spotify es sich vorstellt.

0 710

iMac iPhoto

Apple zeigt sich in den letzten Tagen im Bereich der iMacs kulant und stattet Käufer, die noch einen alten iMac bestellt haben, mit neuen iMac 5K-Modellen aus. Der Grund dafür ist, dass die vor dem Upgrade gekauften Modelle nun gleich viel kosten, wie der aktuelle 5K-Rechner von Apple. Somit bekommt der Kunde etwas mehr für sein Geld und kann sich über einen Retina-iMac freuen. Zudem dürfte das Unternehmen mit diesem Schritt auch eventuellen Klagen vorbeugen.

Ist es ein guter Tausch?
Natürlich finden dies einige Betroffene nicht unbedingt gut, dass man einfach auf einen anderen Gerätetyp umgestellt wird, ohne die Betroffenen zu fragen. Fakt ist, dass die alten Geräte nicht mehr verfügbar sind und man daher auch keine große Wahl gelassen bekommt. Natürlich steht es jedem frei der den iMac bestellt hat auf seine Bestellung zu pochen und den Tausch nicht anzunehmen. Wir sind der Meinung, dass der Tausch nicht schlecht ist und man sich über einen 5K-iMac sicherlich freuen kann.

 

SOCIAL

17,475FansLiken
0FollowersFolgen
400SubscribersAbonnieren