Quartalszahlen von Apple

0

newsartikel von macmania alles über macsGestern wurden die Quartalszahlen von Apple bekannt gegeben. Wie üblich wurde wieder der Quicktime Livestream gestartet und hochrangige Apple Mitarbeiter Standen Rede und Antwort. Diesmal auch Steve Jobs!

Apple hat in diesem Quartal 20,34 Milliarden Us Dollar an Umsatz erwirtschaftet, somit ist dieses Quartal das beste das Apple je verbuchen hat können. Weiters hat Apple 4,31 Milliarden Us Dollar an Gewinn eingespielt und auch dies ist ein Rekordgewinn. Momentan hat Apple ein Barvermögen von 51 Milliarden Us Dollar und ist somit eine der reichsten Firmen der Welt. Der Gewinn könnte in diesem Quartal eigentlich noch höher ausfallen jedoch hat Apple in verschiedene Unternehmen investiert oder diese sogar gekauft. Weiters wurden auch verschieden Patentanträge ausbezahlt was die Marge verkleinert.

Dokumentation über Steve Jobs

0

newsartikel von macmania alles über macsBloomborg hat dieses Wochenende eine neue Dokumentation über Steve Jobs und seinen Werdegang bei Apple veröffentlicht.

In dieser Doku wird beschrieben wie sehr Steve Jobs Einfluss auf das damalige, sowie heutige Geschehen in der IT Branche hat und auch zukünftig haben wird. Es wird auch wieder der „Fall“ des Steve Jobs behandelt – diesmal aber aus der Sicht von Angestellten und Freunden.

Hinweis: Die Dokumentation ist auf Englisch und der Player von Bloomberg funktioniert nur mit Firefox oder Chrome – bei Safari gibts noch Probleme.

Link zur Dokumentation: Bloomberg Reportage Apple und Steve Jobs

[Aktuell] Neue Hinweise auf iLife und iWork

0

Die neuen iLife und iWork Softwareupdates dürften nicht mehr lange auf sich warten lassen. Ein eindeutiges Indiz dafür ist das BestBuy jetzt den Status der momentan verfügbaren iLife und iWork Produkte auf  „backorder“ gestellt haben und nicht mehr bestellbar und lieferbar sind.

Vor gut 2 Wochen wurden die Produkte gänzlich aus dem BestBuy Store verbannt jedoch nach kurzer Zeit wieder in den Produktkatalog aufgenommen. Wir können jetzt nur noch auf die an diesen Mittwoch stattfindende Keynote/Specialevent warten und hoffen das auch eine Aktualisierung der iLife und iWorksoftware stattfindet.

AKTUALISIERUNG: Auch Amazon hat kurzfristig den Liefertermin des alten iLife Packetes auf 20.Oktober gestellt. Das ist natürlich ein weiteres Indiz dafür das Apple am 20. Oktober iLife 11 veröffentlichen wird.

Microsoft Office 2011 für Mac erscheint am 26. Oktober

0

Am 26. Oktober erscheint die deutschsprachige Version von Microsoft Office 2011 für Mac. Am Layout der neuen Office-Version wurden grundlegende Änderungen vorgenommen. Die in Office 2008 für Mac eingesetzte Toolbox ist Geschichte. Man hat das sogenannte Ribbon-Menü-System von Windows übernommen, das dort schon im Office 2007 und auch im neuen Office 2010 eingesetzt wird. Mehr als 80 Prozent der am meist verwendeten Befehle sollen damit zur Verfügung stehen und ein effektiveres Arbeiten ermöglichen. Die altbekannte Menüleiste von Mac und viele Icons wurden allerdings zum Großteil belassen. Einige Kritiker klagen über eine etwas konfuse Bedienung, da das Ganze leicht überfrachtet wirkt. Eine Umstellung für den Mac-User ist es auf jeden Fall. Weitere Neuerungen sind die Möglichlkeit, dass mehrere Benutzer zeit – und ortsunabhängig am selben Dokument arbeiten können – ähnlich wie bei Google Docs und dass Entourage durch Outlook ersetzt wird.

Office 2011 wird – wie immer – in mehreren Versionen angeboten. Die beliebte „Office Home & Student-Version“ wird wieder um 109 Euro zu haben sein und Word, Excel, Power Point und die Version 8 des Messenger für Mac enthalten. Nein, ich habe nichts vergessen! Ein großer Nachteil dieser Version ist, dass Outlook (vormals Entourage) als Mailprogramm nicht mehr in diesem Paket enthalten sein wird. Erst in der Version Office for Mac Home & Business 2011 ist Outlook an Bord, kostet dafür aber 249 Euro. Family-Packs  (sie beinhalten mehrere Lizenzen) werden 139, beziehungsweise 379 Euro kosten. Weiters wird Microsoft eine Office für Mac Academic Edition 2011 anbieten. Sie ist für Bildungseinrichtungen gedacht, mit der Home & Business-Variante identisch und wird günstiger verkauft werden. Die Preise stehen zum momentanen Zeitpunkt allerdings noch nicht fest.

Ipad 2G mit zwei Dock-Connector

0

Wie heute bekannt wurde hat Apple im Juli diesen Jahres ein Patent eingereicht das einen Einbau von 2 Dock Connectoranschlussen im neuen iPad plant.

Die Vermutung geht so weit, dass Apple diesen Schritt in Betracht zieht da die Kundenresonanzen bezüglich dem bestehen Hochformat des jetzigen Dock Connector sehr unterschiedlich ausgefallen ist. Hier würde oft über eine Querformatvariante gerätselt und viele Dritthersteller haben sich diesem Problem angenommen.

Zusätzlich bietet der 2te Anschluss für viele einen Vorteil – nämlich das 2 Geräte gleichzeitig an dem iPad angeschlossen werden könne (Festplatte – Kamera etc.).

Hier gehts zum Patentantrag: Apple Patentantrag iPad Dockconnector

Quelle: www.patentlyapple.com

Neue Gerüchte um Macbook Air

0

Spezial Event Apple - GerüchteEs wird immer wahrscheinlicher das Apple am 20.Oktober ein neues Macbook Air auf den Markt bringen wird. Es stellen sich hier nur noch 2 Fragen: In welcher Bildschirmgröße wird das Macbook Air ausfallen und welchen Speicher wird das neue Book beinhalten?

Variante1:

Das Macbook Air wird in der Bildschirmauflösung von 11,6“ gefertigt und Apple steigt jetzt doch in den Markt der Netbooks ein. Hierfür spricht aber die direkte Konkurrenz zum iPad dagegen das Apple diesen Schritt macht. Das MacBook Air 11,6“ würde dann mit einem Speicher ähnlich dem eines iPhones oder iPads ausgestattet. Das würde bedeuten, dass der User nicht mehr selbständig die eingebaute Festplatte tauschen könnten.

Variante2:

Das Macbook Air würde von den Abmessungen, also dem 13,3“ Display, nicht abweichen und würde nur eine Aufbesserung von Prozessor – Festplatte (SSD) – Optik/Design bekommen. Dies würde Apples Produktlinie zwar nicht erweitern wäre aber der „logische“ Schritt einer Produktweiterführung.

Höchstwahrscheinlich wir das neue Macbook Air egal in welchen Abmessungen auf die Unibody Architektur bauen und einen SSD Card Slot Speicher besitzen. Dafür sprechen die von AppleInsider (Quelle Bild) veröffentlichten Fotos (siehe unten)

Neues Apple Macbook 11,6''

Wir sind nun alle auf den 20.Oktober gespannt was Apple alles aus dem Hut zaubern wird. Natürlich berichten wir zeitnah von allen Neuerungen.

Apple Aktienkurs über 300 UsDollar

0

newsartikel von macmania alles über macsGestern Abend war es soweit, der Apple Aktionkurs hat die 300 US Dollarmarkte überschritten und lag gestern noch bei knapp 301 Us Dollar.

Die Ankündigung des neuen Spezial Events hat den Kurs natürlich nach oben gedrückt und wird hoffentlich nach dem 20. Oktober weiterhin ansteigen.

Analysten schätzen das der weitere Jahresverlauf der AAPL Aktie die 350 Us Dollar Marke knacken wird. Also wäre es jetzt für Anleger genau der richtige Moment sich Gedanken über einen Aktienkauf zu machen. Natürlich sind hier alle Angaben nur Spekulationen.

Apple Aktienkurs steigt über 300 Us Doller

Gerüchteküche Rund um Spezial Event

0

Spezial Event Apple - Gerüchte Wie wir berichtet haben steht am 20. Oktober wieder ein Spezial Event von Apple an. Nun brodelt natürlich wieder die Gerüchteküche rund um neue Produkte – Betriebssysteme und dem bekannten „one more thing“.

Wir haben versucht eine kleine Aufstellung zu erstellen was zu erwarten ist:

Aktualisierung des MacBook Air:
In den letzten Wochen wurde immer vermehrt berichtet das die Lagerbestände des Macbook Air immer weiter abnehmen und Großbestellungen nicht mehr möglich sind. Zusätzlich wurde auch die Verfügbarkeit des externen DVD Laufwerks immer knapper und wird jetzt nicht mehr ausgeliefert. Viele Quelle folgern nun daraus das es ein neues Macbook Air inkl. DVD Laufwerk geben wird. Weiters ist eine Bildschirmauflösung von 11,6“ denkbar, jedoch würde dies wieder einen direkten Konkurrenten zum iPad ergeben.

Das neue Betriebsystem 10.7. Lion:
Es ist unwahrscheinlich das schon eine Finale Betaversion von OS X Lion vorgestellt wird aber es ist zu erwarten das man einen kleinen aber sehr eindrucksvollen Vorgeschmack des neuen Betriebssystem erhält. Das neue Betriebssystem soll den Userflow komplett verändern – zumindest formulierte das Apple in seiner letzten Stellenanzeige so. Was genau Lion kann ist aber noch völlig unklar.

iLife 11 oder iLife X:
Auch die Apple Hauseigene iLifeserie ist schon etwas verstaubt und wurde nur auf den iOS Geräten weiter gepflegt. Nun wäre es auch hier an der Zeit ein neues Update mit erweitertem Funktionsumfang anzubieten. Wahrscheinlich wird es iDVD in der neuen Version von iLife nicht mehr geben und es wird ein anderes Programm an seine Stelle treten. Eine Intensivierung der Sozial Networkeinbindung ist wahrscheinlich auch geplant. Dies wird aber manchen Usern nicht gefallen.

„one more thing“:
Viel wird gerätselt was das sein könnten. Wir von Macmania vermuten das es sich eventuell um eine komplett neue Klasse von Mac handeln könnte eventuell einen iMac mit Touchscreen. Jedoch ist diese Vermutung sehr wage und kann mit keinem Gerücht belegt werden.

Wir von Macmania sind auf jeden Fall gespannt was Apple diesmal aus dem Hut zaubern wird und freuen uns auf den 20. Oktober.

Spezial Event am 20.Oktober

0

newsartikel von macmania alles über macsApple hat gestern wieder Einladung für einen Spezial-Event am 20.Oktober verschickt. Dieser Termin war sehr überraschend und wurde von keiner Quelle vorhergesehen.

Das Thema dieses Spezial-Events ist diesmal der MAC – mit dem Slogan „Back to the Mac“ gibt Apple Hinweise worum es sich sich diesmal grundlegend handelt nämlich um den Mac und sein Betriebssystem 10.7. mit dem wahrscheinlichen Namen LION.

Momentan ist noch nicht bekannt ob Apple wieder einen Livestream zur Verfügung stellt um den Spezial Event live verfolgen zu können. Wir werden aber mit Sicherheit über die Neuerungen des Spezialevents berichten.

Termin: Mittwoch 20. Oktober 19:00 Uhr

Hier das Logo des Events:

Spezial Event icon für Mac
Os X spezial Event fur Mac und Apple

„GERÜCHT“ Vodafone Tarife für Iphone

0

Wir haben heute schon über die veränderten T-Mobile Iphone Tarife berichtet nun ist aus verschiedenen Quellen zu erfahren wie die neuen Vodafone iPhone Tarife gestalltet werden sollten.

Diese Werte sind nicht fix und sind nur Gerüchte – lassen aber erahnen wie es aussehen könnte:

Tariftabelle:

SuperFlat Internet Allnet
109,95 Euro + 10 Euro für Handy also 119,95 Euro
(-10 Euro für junge Leute)
Gerätepreis für das  iPhone 4 liegt bei: 1 Euro

SuperFlat Internet
49,95 Euro + 10 Euro für Handy also 59,95 Euro
(-10 Euro für junge Leute)
Gerätepreis für das  iPhone 4 liegt bei: 99,90 Euro

SuperFlat Internet Mobil oder Festnetz
34,95 Euro + 10 Euro für Handy also 44,95 Euro
(-5 Euro für junge Leute)
Gerätepreis für das  iPhone 4 liegt bei: 169,90 Euro

Mann muss immer beachten das für die jüngere Generation unter uns immer ein Rabatt zwichen 5 und 10 Euro eingeräumt wird. Dies gilt aber nur für Kunden unter 27 Jahren.