Erneute Bücher zu iWork11 bei Amazon

0

Amazon iWorks 11 jetzt schon Bücher verfügbarWie schon vor einigen Monaten bekannt geworden, sind erneut Bücher über das noch nicht veröffentlichte iWorks11 im Store von Amazon aufgetaucht. Dieses Mal wurde der voraussichtliche Liefertermin auf Dezember datiert. Da iLife11 schon seit ein paar Wochen auf dem Markt ist, ist es nur noch eine Frage der Zeit bis Apple das neue iWorks vorstellen wird.

Auf der letzten Keynote hat Apple leider keine genauen Angaben über den Verbleib von iWorks verlauten lassen. Wahrscheinlich wird sich die Entwicklung des neuen iWorks, wegen der Implementierung auf das iPad verzögert.

Apple Store EU nicht mehr erreichbar!

0

Apple Store nicht mehr erreichbarDer europäische Applestore ist seit geraumer Zeit nicht mehr erreichbar! Ob dies nur Wartungsarbeiten sind ist zu bezweifeln – da diese meist zu späterer Stunde durchgeführt werden. Es könnte sein das auch das iPhone in den Österreichischen Stores nun frei zur Verfügung steht. Wir sind gespannt und berichten sofort über Neuigkeiten.

Light Peak ab 2011 auch in Macs?

0

Zunächst: Was ist Light Peak? Light Peak ist der Codename von Intel für die Entwicklung von Glasfaserverbindungen zwischen Computern, Peripherie und Unterhaltungselektronik. Datenübertragungsraten von 10 Gbps bis 100 Gbps (in weiteren Entwicklungsstufen) werden angestrebt. Ein Blue-Ray-Film könnte somit in ca. 30 Sekunden übertragen werden.

Wenn es nach Intel geht, soll Light Peak schon 2011 in möglichst vielen Geräten verbaut werden. Apple steht als Innovationsträger natürlich ganz oben auf der Liste. Auf einer Entwickler-Konferenz im Jahre 2009 wurde eine Vorgängerversion in Zusammenhang mit Mac OS X vorgestellt.

Spinnt man den Faden weiter, ergäbe sich für Apple mit Light Peak eine Alternative zu USB 3.0. Diesen Standard wollte man eigentlich schon im Sommer in der neu erschienen Auflage von Mac Pros und iMacs einbauen. Eventuell ein Indiz dafür, dass Apple auf Light Peak setzt. Zudem soll Intel mit Apple schon an einer mobilen Version von Light Peak arbeiten. Wir sind gespannt und werden weiter berichten!

T-Mobile nimmt iPhone 4 auf die Schippe

0

T-Mobile USA hat vor kurzem einen TV-Spot veröffentlicht der das neue iPhone 4 und den Netzbetreiber AT&T auf die Schippe nimmt. T-Mobile nimmt für den Spot das alte Applemotiv zur Hand  ( „I’m a Mac – and i’m a PC“ ).

T-Mobile möchte mit diesem Spot das neue 4G Netzwerk anpreisen und vermitteln, dass das „alte 3G“ Netzwerk „alt“ und „schwerfällig“ geworden ist. Ob das neue iPhone 5 von Apple auch diesen Standart unterstützen wird ist noch unklar.

Wir wünschen viel Spaß beim Video anschauen:

Apple nimmt erste Mac-App Store Programme auf

0

Mac App Store öffnet seine Türen Apple gibt freiWie heute bekannt wurde, hat der Mac-App Store für Entwickler seine Pforten geöffnet. Ab heute können Entwickler ihre Apps direkt für den Mac zur Prüfung einreichen. Die Richtlinien für die Apps entsprechen fast denen des normalen App Stores für iPhone oder iPad. Für das Einreichen von Programmen ist ein Entwickleraccount von Apple notwendig.

Apple plant noch dieses Jahr mit dem Mac-App Store zu starten. Wahrscheinlich werden am Anfang nur wenige Programme im Store erscheinen. Wir sind gespannt wie sich Spieleentwickler wie z.B. EA auf den Mac App Store reagieren und ob zum Release schon erste Spiele vorhanden sein werden.

Wann genau der Store für Kunden erreichbar ist, und ob der Start weltweit oder vorerst nur in den USA durchgeführt wird ist leider noch nicht bekannt.

Skyfire für Apple iPhone ist erschienen

3

Skyfire für den Mac - jetzt Flash auf dem Apple iPhone

Wie wir gestern berichtet haben – wird es bald eine Möglichkeit geben Flash auf dem iPhone wiederzugeben. Nämlich mit dem Browser Skyfire. Apple hat anscheinend aufgrund des hohen Interesses den Prüfungsprozess beschleunigt. Ab sofort ist Skyfire im APP Store zu laden.

Skyfire beschreibt sein App als einzigen Weg auf dem iPhone Flash ohne Jailbreak wiederzugeben. Das App kostet stolze 2,39€ und ist 2,5MB groß. Im Moment ist es nur in englisch erhältlich und vorerst nur über den deutschen iTunes Store beziehbar,.. Wahrscheinlich wird der AT Markt jedoch bald folgen. Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren.

Hier der Downloadlink: Skyfire Flash für das iPhone

Weiterleitung zum Artikel:  Flash über Skyfire auf iPhone

iPhone 4 bei „Drei“ und A1 doch nicht so schnell

0

Drei A1 verändert seine Tarife für iPhoneWie „Drei“ mit einer E-Mail-Mitteilung an alle interessierten Kunden bestätigt hat, wird es mit dem Release des neuen iPhone4 bei „Drei“ ,und wahrscheinlich auch A1, noch etwas dauern. Wann das neue iPhone 4 bei den beiden Netzbetreibern erhältlich ist, ist noch unklar. Jedoch werden wir sicherlich bis November darauf warten. Warum diese Verzögerung eingetroffen ist, ist leider auch nicht klar,… Weder „Drei“ noch A1 wollen zu diesen Fragen Stellung nehmen.

„Drei“ hat jedoch einen „Alles inkludiert“ Tarif für eine iPhone 4 Weihnachtsaktion angekündigt. Wahrscheinlich wird auch A1 genau diese Pläne verfolgen und Apple dazu drängen das iPhone 4 noch zum Weihnachtsgeschäft freizugeben. Ob die Verzögerung des Verkaufsstart bewusst ist oder ob wirklich Apple seine Finger im Spiel hat, lässt sich nur spekulieren.

Wir werden auf jeden Fall berichten wann, und vor allem um welchen Preis und Tarif, A1 und „Drei“ das neue iPhone 4 auf den Markt  bringen werden.

Civilization V ab 23. November erhältlich

0

Wie wir vor einigen Tagen berichtet haben soll Civilization V auch wieder für den Mac erscheinen. Jetzt hat Aspyr den Termin bekannt gegeben – es wird der 23. November sein! Das beliebte Strategiespiel wird sowohl klassisch über den Handel als auch als Online –Download über den Game-Agent von Aspyr erhältlich sein.

An dem grundlegenden, rundenbasierten Aufbau hat Aspyr nichts geändert. Es wurde aber bei der Grafik nachgebessert. Städte und Einheiten sollen somit detaillierte dargestellt werden. Es wurden auch neue Spielelemente eingebaut und die Benutzeroberfläche verbessert. Beim Vorgänger konnten z.B. beliebig viele Einheiten auf einem Spielfeld (diese sind übrigens nicht mehr quadratisch sondern sechseckig) stationiert werden. Jetzt kann nur mehr eine Einheit pro Spielfeld aufgestellt werden. Die Schlachten sollen somit an dynamisch und strategisch anspruchsvoller angelegt werden können.

Ebenfalls eine Neuerung sind sogenannte Erfahrungspunkte, mit denen sich schwächen der eigenen Zivilisation ausgleichen oder Stärken ausbauen lassen. An der Verbesserung des Diplomatie-Systems, den Beratern und den Naturwundern soll auch gefeilt worden sein.

Civilization V kostet € 55,– und benötigt mindestens einen 2,4 GHz Intel-Prozessor, Mac OS X 10.6 und einen Grafikchip mit 256 MB VRAM. Es werden folgende Grafikprozessoren unterstützt: GeForce 8600, 8800, 9600M, GT 120 und 320M von Nvidia sowie Radeon HD 2600, HD 3870, HD 4670, HD 4850, HD 5670, HD 5750 von ATI. Es wird zudem ein Steam-Account benötigt.

Weckerproblem auf iPhone bald Geschichte

0

Das bekannte Problem mit dem iPhone Wecker (wir haben berichtet) soll bald der Vergangenheit angehören. Apple hat diesem Bug extra einen eigenen Forumthread im Appleforum geschenkt wo Kunden ihre Erfahrungen tauschen können.

Momentane Problemlösung ist nach wie vor das tägliche einstellen des Weckers. Man sollte weiterhin auf die automatische Weckfunktion verzichten. Jedoch wurde am Rande des Threads ein kleiner Satz von Apple ganz groß. Nämlich folgender:

Zitat: After November 7th, 2010, you can set your alarms to repeat again.

am 7ten November stellt Amerika auch die Zeit um – jedoch können wir uns nicht vorstellen, dass diese Zeitumstellung die Lösung für alle Probleme ist. Wir vermuten eher das Apple am 7ten November entweder die Version 4.1.1 oder sogar die Version 4.2 veröffentlichen wird.

Apple Klage gegen Nokia auf wackligen Beinen

0

Wie heute die ITC verkündet hat, sind verschiedene Anschuldigungen von Apple gegen Nokia nicht haltbar. Einige Punkte treffen zwar auf Nokia zu sind jedoch sehr umstritten. Dieser Fakt dürfte Apple keine guten Karten für die bevorstehende Gerichtsverhandlung Apple vs. Nokia geben.

Nokia hat vor geraumer Zeit Klage gegen Apple eingereicht, da Apple gegen verschiedene Patente von Nokia verstoßen haben soll. Nokia verlangt sogar den Verkaufsstopp des iPhones. Dies wird Apple natürlich nicht zulassen, hochstwahrscheinlich wird das im nächsten Jahr stattfindende Gerichtsverfahren auf einen Vergleich hinauslaufen und Apple wird Nokia (und umgekehrt) Patente zusprechen.

Wie wir schon berichtet haben, werden immer mehr Klagen wegen Patentverletzungen eingereicht. Bald wird jedes große Unternehmen das Andere verklagen. Wo soll dieses Rechtswirrwarr noch hinführen?