Apple News Österreich Mac Jonathan Ive Designer Cupertino

Der Vertrag von Jonathan Ive und Apple läuft bald aus und es wurde in einem Interview bekannt, dass Jonathan Ive wieder gerne in die UK zurückgehen würde um sich hier weiter um das Design von Apple zu beschäftigen. Doch der Führung von Apple gefällt dies überhaupt nicht und will Jonathan Ive gerne in Cupertino behalten. Ein Freund von Jonathan Ive sagt folgendes in einem Zeitungsinterview:

Unfortunately he is just too valuable to Apple and they told him in no uncertain terms that if he headed back to England he would not be able to sustain his position with them.

Nun sieht man wie wertvoll Jonathan Ive für Apple ist. Insgeheim wird sogar gemunkelt dass er als nächster Steve Jobs gelten könnte. Für Apple wäre es ein schwerer Schlag wenn der Chefdesigner das Handtuch werfen würde. Unter seine Obhut sind iPhone, iMac, Macbook und natürlich das iPad entstanden.

Wir hoffen das Apple soviel Geld locker machen kann um Jonathan Ive noch weitere Jahre zu verpflichten. Das nötige Kleingeld hätte Apple ja übrig.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel