anonymous Hacker Megaupload Aktivisten Internet

Wie es scheint, steht das Anonymous Netzwerk hinter den Betreibern von MegaUpload und verteidigen diesen Hoster sehr stark. So wurden in den letzten Tagen dutzende Angriffe gegenüber öffentlichen Einrichtungen, wie beispielsweise den Fernsehsender CBS, CNN oder Universal Music durchgeführt. Die Seite von CBS wurde sogar gänzlich gelöscht und man konnte nur eine leere Seite sehen. Die anderen Angriffe waren nur DDoS-Attacken, die die Seiten kurzfristig lahmlegten.

Ultimatum wird gestellt.
Anonymous will, dass Megaupload in den nächsten 72 Stunden wieder ans Netz geht und das ohne Löschen der vorhandenen Daten und Informationen. Falls dem nicht so ist, könnte es durchaus möglich sein, dass verschiedene Seiten, wie die der UNO einfach lahmgelegt werden, bis der Hoster wieder am Netz ist.

Warum das Ganze?
Anonymous steht für Freiheit im Internet und dazu gehört auch die freie Speicherung von Daten auf Servern im Internet. Egal ob Megaupload eigentlich illegale Machenschaften verfolgt hat, geht es Anonymous nicht darum, sondern einfach Freiheit im Netz.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel