Nach der für die Communitiy zu Beginn eher enttäuschenden Vorstellung des iPhone 4S und den Unkenrufen der Analysten auf einen eher matten Verkaufsstart, zeigt sich eine gute Woche später ein ganz anderes Bild.

Bereits einen Tag nach dem offiziellen Verkaufsstart sind die Vorbestellungskontingente bei allen drei großen Mobilfunkern der USA schon vollständig ausverkauft. Bei Verizon und Sprint kann das iPhone 4s-Modell mit 16 GB überhaupt nicht mehr geordert werden, bei AT&T immerhin noch vorbestellt werden. Die Wartefrist beträgt allerdings sagenhafte 3 – 4 Wochen!

Apple selbst bestätigt, dass man am ersten Tag über eine Million Vorbestellungen erhalten habe. Somit wird auch für den europäischen Markt die Situation nicht viel besser aussehen. Sobald die ersten Kontingente verkauft sind, wird der geneigte Kunde sich auf eine längere Wartefrist einrichten müssen. In Deutschland sind es jetzt 1 – 2 Wochen.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel