Apple News Österreich Mac Nokia Smartphones iPhone Google Android

Die Wogen gingen heute hoch, als heute über Twitter veröffentlicht wurde, dass Microsoft anscheinend kurz vor der Übernahme von Nokia steht. Zitat:

„Steve Balmer, Andy Lees and Stephen Elop, Kai Ostamo will meet in Las Vegas to finalize agreement about Nokia smartphone unit. Bye Nokia.“

Natürlich muss man anmerken, dass es sich hier nur um die mobile Sparte des Unternehmens handeln dürfte. Eine komplette Übernahme könnte sich Microsoft wahrscheinlich nicht leisten. Mit diesem Schritt möchte sich Microsoft wieder ins Zentrum der Smartphonehersteller katapultieren. Ob diese wirklich gelingen mag, wir die Zukunft zeigen.

Viele fragen sich natürlich, warum ein Unternehmen wie Microsoft ein angeschlagenes Unternehmen wie Nokia kaufen möchte. Einerseits kann der Kaufpreis bei nicht erfolgreichen Firmen gedrückt werden – zudem dürfte sich Microsoft sehr viel Know-how und Patente von Nokia erhoffen. Da alle zukünftigen Nokia-Smartphones so oder so mit Windows 7 oder Windows 8 ausgestattet sind, dürfte dies ein logischer Schritt für Microsoft gewesen sein. Wir sind gespannt, ob hier das nächste Unternehmen (siehe PALM) in den Sand gesetzt wird.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel