Als dritten wichtigen neuen Bereich, der gestern vorgestellt wurde zählt die iCloud. Wir haben hier die wichtigsten Punkte zusammengefasst. Fest steht, fast alles kann in Zukunft online gespeichert werden und iCloud wird MobileME ersetzen. Was gibt es sonst noch?

  • Kalender, Kontakte, Mails
  • iOS Geräte Backup über WiFi
  • iOS Geräte Synchronisation über WiFi
  • Fotos u. App-Daten können auch online gespeichert werden
  • iCloud Entwickler-API´s sind verfügbar
  • Photo-Stream: geschossene Fotos werden direkt in die Wolke geschickt und stehen dann auch auf anderen Geräten zur Verfügung. Diese Funktion gibt es auch für AppleTV. Die Fotos werden 30 Tage in der Cloud gespeichert. Die letzten 1000 Fotos werden auf dem iPhone etc. angezeigt. Soll ein Foto dauerhaft gespeichert werden, muss dieses in ein Album verschoben werden.
  • iTunes und iCloud: Alle über den iTunes Store gekauften Titel werden in der iCloud gespeichert und können von überall (3G u. WiFi) heruntergeladen werden.
  • iTunes Match: Eine Apple Software durchsucht den heimischen Rechner und stellt alle nicht über iTunes gekauften Songs ebenso online bereit und verbessert sogar die Qualität. Preis: 24,99 Dollar pro Jahr.

 

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel