iPhone 5 Konzept, Design, MokeUP first look

Steve Jobs war anscheinend die Revolution der Smartphones und die Erfindung der Tabletsparte noch nicht genug. So wollte er auch die Fotografie bei Smartphones revolutionieren. Diese Information ist nun aus dem Buch „Inside Apple“ an die Öffentlichkeit gelangt. Steve Jobs hat sich angeblich mit den Chefs der Firma Lytro getroffen, um zukünftige Projekte mit den zuständigen Technikern zu besprechen.

Was ist Lytro?
Lytro ist eine Firma, die sich auf die Fotografie im Bereich Lichtfeldkameras konzentriert hat. Die Firma ist schon mit verschiedenen Produkten auf dem Markt – jedoch noch nicht im Smartphonesegment. Diesen Fakt wollte Apple für sich nutzen und die ersten Bestrebungen vorantreiben, solch eine Kamera für ein Smartphone zu entwickeln. Vielleicht ist es schon mit dem iPhone 5 soweit, dass wir solch eine Kamera verwenden – wahrscheinlicher ist aber, dass diese Technologie erst in späteren Generationen zum Einsatz kommt.

Doch was sind Lichtfeldkameras?
Es ist eigentlich relativ simpel. Es wird von einer Kamera ein Bild gemacht, welches sich nachträglich fokussieren lässt. Es bedeutet, dass man jeden Punkt eines Bildes als Fokus wählen kann und dies nicht direkt beim Fotografieren, sondern nachträglich macht. Daher werden alle Fotos zu einem Momentaufnahme, die variabel editiert werden kann. Wir haben für euch ein Beispiel bereit gestellt – welches den Funktionsumfang deutlich machen soll.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel