Twitter jetzt auch mit Push funktion für das Apple iPhone

Viele von uns waren mit dem Fake Account von Steve Jobs auf Twitter vernetzt und wir konnten uns immer über sehr witzige Tweets über das aktuelle Geschehen bei Apple erfreuen. Doch nun hat Apple hier hart durchgegriffen und den Account von Twitter schließen lassen (im Moment ist er jedoch noch zu erreichen @ceoSteveJobs). Begründung dafür war, dass der Name nicht eindeutig zu erkennen gab dass es sich um einen Fakeaccount handelt und dies leider dank eines neuen Gesetzes nicht mehr erlaubt ist.

Der Inhaber des Accounts zeigte sicher jedoch sehr einsichtig und kam den Wünschen von Apple nach. Leider können wir uns nun nicht mehr an den witzigen Tweets erfreuen und müssen auf andere Profile wie fakejobs ausweichen. Leider hat sich Apple nicht direkt zu diesem Fall geäußert und hat auch keine Stellungnahme abgegeben.

Leider werden solche Eingriffe von Apple immer häufiger (wie wir auch bei der Steve Jobs Puppe gesehen haben). Anscheinend liegt Apple sehr viel daran die Rechte von Steve Jobs zu schützen und eventuelle Fehlgriffe von Anderen zu vermeiden.

TEILEN

6 comments