Apple News Österreich Mac Deutschland iPhone Spotify Erfahrungsbericht

Viele haben die Idee von Spotify belächelt und haben dem Unternehmen keine rosige Zukunft vorhergesagt. Nun hat Spotify verlauten lassen, dass bereits 3 Millionen User den Premium-Zugang nutzen. Wenn man dies grob berechnet, kann Spotify mit einem Umsatz von ca. 30 Millionen Euro im Monat rechnen. Wird dies auf ein Jahr aufgerechnet, kommt eine ordentliche Summe zusammen.

Doch was ist Spotify:
Für die, die Spotify noch nicht kennen, hier eine kleine Erklärung: Spotify ist ein Programm oder ein App für Mac/PC und Smartphone. Es ist möglich, über diese App kostenlos Musik zu beziehen. Die Übertragung der Musik findet über Streaming statt – die Musik wird daher nicht dauerhaft auf dem Rechner oder Smartphone gespeichert. Zusätzlich muss man sich alle paar Lieder einen kleinen Werbeblock anhören. Dafür ist die Musik am PC/Mac komplett kostenlos. Am Smartphone hat man 30 Tage Zeit, den Dienst zu testen. Dann muss man sich für den Premiumaccount entscheiden.

Was bringt mir der Premiumaccount?
Wer 9,90 € im Monat bezahlt, kann seine Musik auch „offline“ anhören und sie auf dem Rechner speichern (ein brennen ist nicht möglich). Weiters ist es möglich, über die Spotify-App jederzeit unterwegs Musik beziehen. Eigentlich sind alle Künstler vorhanden (auch die neuen Hits). Wir haben selbst einen Premiumaccount bei Spotify und sind sehr zufrieden.

Aber ACHTUNG!!! Wer nur eine kleine Datenflat auf seinem Smartphone hat kann sehr schnell Gefahr laufen eine ordentliche Handyrechnung zu produzieren.

TEILEN

Ein Kommentar