Durch das verheerende Erdbeben in Japan sind nicht nur Spenden seitens Regierungen und Organisationen notwendig, auch Privatpersonen können einen kleinen Teil zur Unterstützung der Opfer beitragen. Jetzt, zwei Tage nach der Katastrophe, laufen die Hilfsaktionen richtig an und auch Apple beteiligt sich daran und versucht über iTunes seine Kundschaft zu einer Spende zu bewegen.

Momentan ist die eingerichtete Spendenseite nur über den US-amerikanischen iTunes Store zu erreichen. Es stehen dort Beträge von 5 bis 200 US-Dollar zur Auswahl. Bei Spendenwilligen wird die Summe über das iTunes-Konto abgerechnet. Die Spenden kommen direkt dem Roten Kreuz Japan zugute. Es darf damit gerechnet werden, dass Apple die Spendenseite auch bald in anderen Ländern zur Verfügung stellt.

 

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel