Sony Apple News Österreich Verlust Logo Playstation

Nun ist es auch um Sony in den letzten Monaten nicht gut bestellt. So läuft das letzte Quartal tief in die roten Zahlen. So meint Sony einen Verlust von ca. 800 Millionen Euro zu machen. Schuld dafür soll, laut Sony, die schwache Nachfrage nach TV-Geräten in den USA und Europa sein. So konnte sich Sony sein letztes Quartalsminus nicht ausbessern und schlittert immer tiefer in die Krise.

Natürlich waren auch der starke Yen und die hohe Konkurrenz ein Grund dafür, dass Sony nicht in die schwarzen Zahlen gekommen ist. Auch der Mitstreiter Panasonic kann sich nicht in die schwarzen Zahlen retten  und schreibt in diesem Quartal ein Minus. Auch Panasonic begründet seinen Verlust mit der sinkenden Nachfrage.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel