Obwohl die vollständige Version von iCloud erst im Herbst zur Verfügung stehen wird, sind einige Funktionen schon jetzt verfügbar. Zum Beispiel lassen sich Apps und Bücher bereits auf allen Geräten automatisch installieren. Auch die App-Store-Anwendung wurde um die Einkaufsliste ergänzt.

Manch User mag sich fragen, was das iCloud-Symbol in der Liste der Updates zu suchen hat? Hierbei handelt es sich um zwei neue Funktionen, welche bereits als Beta-Version der iCloud verfügbar sind. Damit soll der Abgleich von Apps und anderen Medien auf mehreren Geräten vereinfacht werden.

Automatischer Download

Wenn man Besitzer mehrerer Geräte von Apple ist, hatte man oft das Problem, dass verschiedene Apps auf den einzelnen Geräten hatte. Eine Synchronisation über iTunes war unvermeidbar (oder man hat dieselbe App noch einmal geladen).

Bei den Einstellungen unter iOS im Menüpunkt Store findet man seit heute die Funktion „Automatische Downloads“. Aktiviert man diese, so werden gekaufte Medien automatisch auch auf den anderen Geräten installiert. Voraussetzung ist die Anmeldung mit derselben Apple-ID und eine Kompatibilität der Apps mit dem Gerät. In Europa geht das momentan nur mit Apps und Büchern, in den USA auch schon mit Musiktiteln. Das Ganze kann entweder über WiFi oder einer mobilen Datenverbindung (3G) bewerkstelligt werden. Auch dies lässt sich einstellen.

Manueller Donwload über die iTunes-Einkaufsliste

Der Nachteil des automatischen Abgleichs besteht bei großen Apps, die vielleicht nur auf einem Gerät Sinn machen – etwa eine Navi-App auf dem iPhone.

Die Apps oder Medien können also auch manuell über die iTunes-Einkaufsliste verwaltet werden. Diese findet man in der App-Store-App unter Updates, ganz oben! Hier werden die zuletzt gekauften Titel aufgelistet. Außerdem sieht man, ob die App für das Gerät kompatibel ist. Ist das der Fall, kann mittels tippen auf das iCloud-Symbol die gewünschte App heruntergeladen werden. Das Passwort muss trotzdem abgegeben werden.

Wer schon iTunes 10.3 installiert hat, dem wird im iTunes-Store ein neuer Menüpunkt „gekaufte Artikel“ auffallen. Auch von dort kann auf die Einkaufsliste zugegriffen werden.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel