Apple News Österreich MAc Deutschland Schweiz Siri Sprachsteuerung iPhone4S

Einem französischen Hackerteam ist es anscheinend gelungen, das neue Feature des iPhone 4S zu knacken und den Code freizulegen. Demnach ist es nun möglich, Siri auch auf anderen Geräten oder mit anderen Applikationen zu nutzen. Man hat Siri sogar schon zum Sprechen gebracht und konnte Siri auf einem anderen Rechner ausführen.

Demnach ist nun die Kommunikation mit den Siri-Servern entlarvt worden. Doch hat Apple noch einen Trumpf in der Tasche – nämlich die passende ID zu jedem iPhone 4S. Durch diese ID kann Apple Serverabfragen sperren oder zulassen. Daher hat Apple bei der Benützung von Siri immer das letzte Wort.

Wir werden aber mit Sicherheit bald Programme oder Dienste entdecken, die auf die Datenbank von Siri zurückgreifen – vorausgesetzt Apple lässt dies auch zu.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel