Apple News Österreich MAc Deutschland Schweiz Siri Sprachsteuerung iPhone4S

Wie nun eine neue Studie  herausgefunden hat, ist Siri eine wirkliche Datenfresserin. So steigt das verbrauchte Datenvolumen, wenn Siri aktiviert ist, fast um das Doppelte. Natürlich kann Siri ohne das Internet nicht funktionieren, da ein ständiges Abgleichen mit dem Server nötig ist. Aber dass sich das Datenvolumen fast verdoppelt, ist schon etwas „erschreckend“. Wer also nur ein kleines Datenpacket in Verbindung mit dem iPhone 4S hat, der sollte mit der Benutzung etwas sparsamer sein. Zusätzlich werden alle Daten die mit Hilfe von Siri abgefragt werden, an Apple kommuniziert, um den Dienst weiter auszubauen.

Doch nicht nur das Datenvolumen leidet unter der Benutzung von Siri, sondern auch die Akkulaufzeit verkürzt sich deutlich, wenn Siri aktiviert ist. Dies hat sehr viel mit dem Ortungsdienst und dem GPS Modul im iPhone zu tun. Wer also Akku und Datenvolumen sparen möchte, sollte mit Siri vorsichtig umgehen.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel