gebrochene iPhones Apple News Österreich Mac Schaden

Leider hat Apple seine skandinavischen Kunden etwas verärgert. Da hier die Temperaturen teilweise unter Minus 20 Grad sinken gibt es gravierende Probleme mit dem iPhone. Ein iPhone Besitzer hat den Fall wie folgt beschrieben:

Ich saß im Auto an einer roten Ampel, da krachte es. Draußen hatte es circa minus 12 Grad (der Standart)
Mit dem Krachen war das Splittern des iPhones gemeint. Das iPhone ist aufgrund der hohen inneren Spannungen einfach geborsten – besser gesagt die Glasscheibe des iPhones ist zersprungen. Wie nun Apple bekannt gegeben hat – garantiert Apple nur für Fälle wo die Temperatur zwischen 0 und 35 Grad gelegen hat. Alles andere wird von Apple nicht unter die Garantie gestellt. Nun sind natürlich die Betroffenen Kunden stick sauer und verlangen von Apple eine Entschädigung.
Doch dies ist kein Einzelfall – bei einem großen Versicherer sind jetzt schon 50% der Handyschadensfälle iPhoneschäden die mit einem gebrochenen Display aufwarten können. Apple gibt hier leider nicht nach und verweist auf seine Garantiebestimmungen. Wer aber beweisen kann dass das iPhone ausgeschalten war und es nicht über Minus 20 Grad hatte – hat gute Chancen doch ein neues Gerät zu erhalten.
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel