Mac App Store öffnet seine Türen Apple gibt freiSeit 10. November werden Radio-Apps welche nur eine Station beinhalten beim App-Store nicht mehr zugelassen. Begründung ist, dass diese „Single-Station-Apps“ anscheinend den App-Store regelrecht überfluten und die Qualität darunter leidet. Es sollen nur mehr Radio-Apps zugelassen werden, die den Zugriff auf sehr viele Streams gewähren.

Bereits freigegebene Apps bleiben dem Kunden allerdings erhalten. Auch einige österreichische Radiosender sind im App-Store als Single-Station-App vertreten (z.B. Ö3, Ö1, ORF Radio Wien). Diese Apps sind meist schon älter. Die Ö3-Radio-App wurde beispielsweise im Juni 2009 das letzte Mal aktualisiert. Ob, der vor allem betroffenen ORF, in näherer Zukunft ein Paket seiner Radiosender in einem App zusammenfasst, ist fraglich. Wünschenswert wäre es!

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel