Bild für Kategorie Iphone und iOSx Iphone4 Iphone 3GS und Iphone 3GWie die Tageszeitung „Der Standard“ berichtet, beabsichtigt Apple in Österreich selbst keine Handys zu verkaufen – im Gegensatz zu z.B. Deutschland, Großbritannien oder Kanada. Seit heute bieten ja alle heimischen Mobilfunkbetreiber das iPhone an. Deshalb besteht für Apple wahrscheinlich keine Notwendigkeit, das Handy über den Apple Store anzubieten, da Apple vermutlich über die Subventionszahlungen der Mobilfunker besser verdient.

Aber auch für die Anbieter des iPhones ist dieses ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor, denn es gibt in Österreich ca. 400.000 iPhone-Besitzer. Die Umsatz der iPhone-Kunden bei Orange liegt nämlich 60 % über dem durchschnittlichen Kundenumsatz.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel