Und täglich grüßt das Murmeltier – so müssen die Anwälte von Apple in der letzten Zeit denken. Schon wieder hat Nokia neue Klagen gegen Apple eingereicht. Diesmal wurden die Klagen in den Niederlanden, Großbritannien und Deutschland eingereicht. Insgesamt 13 Anklageschriften wurden von Nokia zu Gericht gebracht. Wie auch die restlichen 24 Klagen gegen Apple, handelt es sich um Patentrechtsstreitigkeiten rund um das iPhone und das iPad.

Apple soll laut Nokia verschiedene Patente im Bereich Smartphone verletzten – Nokia fordert daher einen Einlieferungsstop in die oben genannten Länder. Seit nun mehr einem Jahr Klagen sich Apple und Nokia gegenseitig an, verschiedene Patente zu verletzten und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Wir finden dies einen kleinen „Kindergarten“ und für Nokia natürlich die Möglichkeit das iPhone aus den Ländern zu verbannen, um nicht noch mehr Marktanteil zu verlieren.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel