Apple News Österreich Apps Spiele Games Nintendo Wii

Nintendo sieht sich immer einem größeren Gegner gegenüber stehen – nämlich Apple mit seinem iPhone, iPad und natürlich dem iPod Touch. Auf allen iDevices gibt es Spiele ohne Ende und Nintendo kommt nicht mehr nach so schnell und effizient Spiele zu entwickeln wie die Masse der App Entwickler.

Doch Nintendo sieht noch eine viel größere Gefahr – nämlich den Preis der Spiele. Viele Apps sind schon um 0,79€ zu haben und bieten großen Spielspaß. Hingegen kosten Konsolengames oft das 20 bis 40 fache von diesem Preis und können dadurch alleine preislich nicht mithalten. Natürlich ist eine längere Spieldauer garantiert jedoch werden Apps immer umfangreicher und besser und können jetzt schon mit Konsolenspielen mithalten.

Natürlich könnte es nun der Fall sein dass sich iPhone und Android User an den günstigen Preis gewöhnt haben und nicht mehr zu „teuren“ Spieletitel für PS oder Xbox greifen. Die Branche warnt auf jeden Fall vor einem großen Preisrutsch und hofft dass die Qualität ihrer Spiele noch ausreicht um genügen Kunden anzusprechen.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel