Während bei Apple noch spekuliert wird, ob NFC beim iPhone 6 oder doch erst beim iPhone 6 verfügbar sein wird, ist der Hauptkonkurrent Google schon einen Schritt weiter.

Laut einem Bericht des „Wall Street Journal“ hat Google Mastercard und die Citigroup als Partner für den Handy-Bezahldienst gewinnen können. Ist man Karten-Kunde bei der US-Großbank, sollen Telefone mit Android-Plattform als elektronische Geldtasche genutzt werden können. Zu Beginn unterstützt zwar nur das Nexus S NFC, in den nächsten Monaten sollen aber zahlreiche weitere Modelle folgen. Nun will auch RIM, seinerseits Anbieter von BlackBerry, möglichst bald die NFC-Technologie anbieten.

Der Druck auf Apple steigt also, schon bei der nächsten iPhone-Generation die neue Technologie anzubieten.

 

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel