iPad Apple News Österreich Mac Schweiz iPad 2, iPad 3, iPad 2, Display

Apple hat sich dazu entschieden die neuesten Version von iMovie nicht für das erste iPad freizugeben. Natürlich ist dieser Schritt sehr logisch da das iPad 1 keine Kamera besitzt – einen schwächeren Prozessor besitzt und zusätzlich noch weniger RAM verbaut hat. Wer aber dennoch die neuen Feature von iMovie nutzen möchte und das ganze auch auf dem iPad 1 hat Glück. Es gibt nämlich eine Lösung für das Problem und das ganz ohne Jailbreak!!

Als erste müsst ihr euch die iPhone Configuration Utility Software (Mac und Windows) herunterladen und diese auf euerem Rechner installieren. Dann müsst ihr euch die neueste Version von iMovie für das iPad auf euren Rechner ziehen – das kostet 4,99€ soweit Apple die Preise nicht verändert hat.

Dann verbindet ihr euer iPad mit dem Rechner und öffnet das Tool und klickt auf Applications (Siehe Screen)

Apple News Österreich Mac Schweiz, Tutorial iMovie auf iPad

Dann noch auf Open klicken und die neueste Version von iMovie sollte auf dem iPad sein und ihr könnt alle Feature nutzen. Falls eine Fehlermeldung auftauchen sollte die eine Autorisierung verlangt müsst ihr einfach auf „Cancel“ drücken und alles sollte funktionieren.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel