Wir haben vor ein paar Tagen über den Stellenabbau von Myspace auf der ganzen Welt gesprochen. Laut News Corp. Sprecherin sollen es insgesamt 500 Arbeitsstellen sein die gekündigt werden. Sehr tragisch ist, dass die deutsche Filiale von Myspace komplett geschlossen werden muss. Nun haben sich Gerüchte in den letzten Tagen verhärtet, dass sich News Corp. von Myspace gänzlich trennen möchte. Diesen Fakt hat die Sprecherin heute bestätigt – laut Aussagen wäre ein Verkauf, eine Fusion oder die Abspaltung von MySpace möglich.

Der wahrscheinlichste Weg wird die Abspaltung von MySpace sein – dies würde bedeuten dass private Geldgeber oder Konzerne MySpace kaufen und diesen dann weiterführen. Als einer der Kaufinteressenten hat sich Yahoo herausgestellt – doch sind auch andere Unternehmen an der Übernahme interessiert. Wie es mit MySpace weiter gehen wird ist leider noch gänzlich unklar. Wenn sich kein Käufer für das angeschlagene soziale Netzwerk finden lässt, könnte es gut möglich sein das eine Schließung droht.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel