In der Nacht auf gestern hat Apple die neunte Beta-Version zu iTunes 10.5 veröffentlicht. Es hat nicht lange gedauert, bis die ersten Entwickler beim Code dieser Beta-Version über die neue Bezeichnung des iPhone 4S gestolpert sind (siehe Abbildung). Damit dürfte es nun als ziemlich gesichert gelten, dass es eine „Billigvariante“ des neuen iPhone geben wird.

Schaut man sich den Screenshot etwas genauer an, fällt einem auf, dass dem iPhone 4 black bzw. white das Icon des iPhone 4 CDMA zugeordnet ist. Hier fangen nun wieder die Spekulationen an. Handelt es sich etwas nur um einen Platzhalter oder bleibt Apple beim iPhone 4S dem momentanen Design treu? Wenn das der Fall ist, dürfte sich nur im Innenleben etwas ändern: A5-Chip, 1 GB RAM und eine 8-Megapixel-Kamera? Wir werden sehen…

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel