Apple News, Österreich Mac iPad Murdoch the Daily Zeitschrift

Nachdem die Meldung die Runde gemacht hatte, dass Murdoch (News Corp.) eine exklusive Zeitung für das iPad veröffentlichen wird, war die Apple Gemeinde zuerst etwas gespalten. Viele können sich mit dem konsumorientierten Murdoch nicht identifizieren und finden dass dies der Marke Apple schaden könnte. Apple steht bis heute für eine kleine Gruppe von Idealisten die Apple schon fast als Religion sehen (etwas überspitzt dargestellt). Nun kommt ein Medienkonzern daher, der eigentlich für den Massenmarkt steht und versucht sich mit Apple zu verbünden.

Doch ist genau dieser Fakt nicht sehr gut für Apple und dann auch für die Kunden? Hätte Apple kein Geld und keine Förderer gehabt, stünde Apple nun nicht da wo sie jetzt sind und könnte nicht die umwerfenden Produkte entwickeln wie das iPad (siehe damals die Kooperation mit Microsoft). Wir finden, dass genau solch eine Kooperation den Wettbewerb unter den Firmen weiter fördert und dadurch immer bessere Produkte und Dienstleistungen für den User geschaffen werden.

Natürlich darf Apple durch die Kooperation nicht den Charme verlieren und zu einem gesichtlosen Großkonzern wie andere IT Firmen werden – jedoch denken wir das Apple diese Gratwanderung mit Bravour meistern wird und wir heute Abend ein tolles Produkt präsentiert bekommen, dass das iPad noch weiter nach vorne bringen wird.

Wie ist eure Meinung dazu? Meint ihr das Apple hier einen Fehler macht?

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel