Apple iPhone klingeln Konzert New York

Leider gibt es immer noch Menschen, die es nicht schaffen, ihr Smartphone – in diesem Fall ein iPhone – bei wichtigen Anlässen auf stumm zu schalten. So ist es auch bei einem Konzert der New Yorker Philharmonie passiert, als in der ersten Reihe ein „Marimba-Klingelton“ das Konzert und auch den Dirigenten komplett aus dem Konzept brachten. Daher wurde das gerade gespielte Lied abgebrochen und der iPhone-Besitzer musste sich lauten „Buhhh-Rufen“ aussetzen.

iPhone statt Blackberry:
Genau diese Erklärung hatte der etwas ältere Herr in der ersten Reihe, als NY-Times den Mann ausfindig machen konnte. Seine Firma hatte einen Tag vor dem Konzertbesuch die Firmenhandys getauscht und es war dem Konzertbesucher nicht bewusst, dass es sein Handy war das klingelte, da es nicht der ihm vertraute Klingelton war. Wie findet ihr Handyklingeln im Theater, Kino oder eben auf deinem Konzert?

TEILEN

2 comments

  • Hahaha ich würde echt gerne wissen wie viele iPhone Besitzer zur Tasche gegriffen haben als das Handy losging. Lasst mal in einem Kaffeehaus ein iPhone mit dem Marimba Klingelton klingeln und seht euch dann mal um.... ;)
  • "...auf *einem Konzert." Naja... es kann jedem Passieren... Was ist so schlimm daran? Ein Dirigent und ein ganzes Orchester lassen sich von ein wenig gepiepe aus dem Konzept bringen? Das ist aber auch nich das Wahre :D