Apple News Österreich Mac iPhone, iPhone Nano, iPhone Shuffle

Anscheinend verdichten sich die Gerüchte rund um ein iPhone Nano von Tag zu Tag. So sollen nun „verlässliche“ Quellen berichtet haben das Apple keinen Speicher in das iPhone Nano einbauen soll – daher wird das Gewicht des iPhones reduziert und auch die Baugröße könnte entscheidend verkleinert werden.

Doch woher mit den Daten. Hier hat die Gerüchteküche auch eine Lösung – nämlich MobileMe (dies soll außerdem kostenlos werden). Über einen Clouddienst sollen hier alle Inhalte auf das iPhone gelangen. Das Einzige was wir hier mit ein wenig Skepsis sehen ist das Datenvolumen dass über eine Screen aufkommt. Hier haben sicherlich die Netzbetreiber auch noch ein Wörtchen mit zu reden. Wie wir wissen sind die Netzbetreiber über das Datenvolumen von normalen iPhonebesitzern auch nicht begeistert.

Wir können also gespannt sein was Apple in den nächsten Monaten / Jahren präsentieren wird. Einige gehen sogar so weit und behaupten dass Apple bei iPhones bald komplett auf das Speichermedium verzichten könnte – wir halten dies jedoch noch für extreme Zukunftsmusik.

TEILEN

Ein Kommentar