iPhone 4, Apple, iPhone 6, LTE Mac News Östereich

Wie Macrumors berichtet hat, ist AT&T auf der diesjährigen CES ein kleiner Fehler unterlaufen. Bei einer Präsentation über das neue 4G / LTE Netzwerk von AT&T soll auf einer Präsentationfolie auch das iPhone und Apple als Hersteller von 4G Smartphones aufgelistet worden sein. Wie wir alle wissen wird das iPhone 5 höchstwahrscheinlich noch keinen LTE Standart unterstützen. Daraus schlussfolgert Macrumors natürlich, dass das iPhone 6 mit solch einer Technologie an den Start gehen wird.

Jedoch hat AT&T sehr schnell auf die Kommentar von verschiedenen Blogs reagiert und sofort ein Dementie veröffentlicht. Dieses besagt, dass dies nur eine logische Schluss war und diese Präsentation überhaupt nichts mit Apple und dem Vorhaben ein 4G Phone zu produzieren zu tun hat.

Well, AT&T’s ridiculous decision to call both HSPA+ and LTE „4G“ is already causing problems — AT&T contacted us to let us know that no iPhone-related LTE announcements were made. Apparently the „4G“ mentioned alongside de la Vega’s mention of Apple did not refer to LTE „4G“.

Jetzt ist es euch überlassen ob ihr AT&T Glauben schenkt oder nicht – wir halten es für sicherlich denkbar das Apple mit der iPhone 6 Generation auf den LTE Zug aufspringen wird.

TEILEN

4 comments