iPhone 5 Apple News iOS 5.0 Mac Österreich Schweiz

Apple setzt sich mit dem Release der neuen iPhones Jahr für Jahr neuem Druck aus um den Produktzyklus von 1 Jahr zu halten. Jedoch dürfte dies beim iPhone 5 nicht klappen. Laut Digitimes sollen Verschiebungen bei den Zulieferer von bestimmten Einzelteilen das Releasedatum verschieben. So sollen die weißen Kopfhörer nun von Foxconn produziert werden und nicht mehr von Foster.

Zusätzlich soll Qualcomm den UMTS/CDMA Chip für das iPhone fertigen und hier soll die Produktion erst angelaufen sein. Daher hat sich Digitimes wie folgt auf die Situation geäußert:

Apple has added Foxconn Electronics, Foxlink, Gold Circuit Electronics (GCE) and Epistar as component suppliers for the iPhone 5 smartphone, scheduled for launch during summer at the earliest, according to a Chinese-language Economic Daily News (EDN) report.

Demnach soll die Auslieferung zwar noch im Sommer stattfinden jedoch ist dieser Termin sehr fraglich. Wahrscheinlich wird das iPhone nicht mehr im Juni/Juli erscheinen sondern erst im August in den Läden stehen und da wahrscheinlich auch nur in den USA. Alle anderen Länder werden auf das iPhone 5 noch länger warten müssen – wenn es nach den Zulieferberichten geht.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel