Apple Schutzfolie iPhone4 iPhone5 ipod touch

Nun kommen immer mehr Details ans Tageslicht und Apple steht immer „schlechter“ da vor der Presse. So hat Apple noch nicht zugegeben einen iPhone 5 Prototypen verloren zu haben. Jedoch war die Polizei in San Francisco etwas unvorsichtig und verschickte ein Dokumente mit dem Dokumentennamen „iPhone 5.doc“ – zwar ist in dem Schreiben nur von einem Gegenstand die Rede – jedoch dürfte jedem klar sein warum es eigentlich geht.

Apple hat das iPhone anscheinend schon elektronisch orten können und hat dieses in einer Siedlung dingfest gemacht. Nachdem tauchten Apple-Mitarbeiter auf und wollten den Prototypen wieder – jedoch hatten sie keinen Erfolg. Daraufhin drohten sie den vermeintlichen Besitzern mit einer Anzeige – doch auch das brachte die Applemitarbeiter nicht weiter.

Das iPhone soll angeblich schon längst den Besitzer gewechselt haben – und das um 200 US Dollar – verständlich da das iPhone 5 wie ein iPhone 4 aussieht und nur das „Innenleben“ mit dem iPhone 5 identisch ist. Daher kann man nun nicht mit Sicherheit sagen wer und wo der Prototyp eigentlich ist. Nun beginnt die Suche nach der Nadel im Heuhaufen.

Apple hat schon eine Belohnung ausgesetzt und verspricht im Gegenzug keine weiteren Fragen zu stellen und Fall auf sich beruhen zu lassen – wenn der Prototyp wieder zurückgegeben wird.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel