Als Tim Cook auf der vorletzten Keynote „nur“ das iPhone 4S vorgestellt hat, dachten viele, dass dieses Produkt nicht von den Kunden angenommen wird. Doch hat Apple mit Siri wieder ein Kaufargument geschaffen dem anscheinend viele Nutzer nicht widerstehen konnten. Daher hat es das iPhone 4S geschafft den Abstand zu Android deutlich zu schmälern. Alleine im letzten Monat (Dez) konnte Apple eine Sprung von 7% Prozentpunkte machen.

Wenn man die Marktverteilung vor 3 Monaten ansieht hatte Android noch einen satten Vorsprung von ca 35%. Dieser Vorsprung ist in den letzten 2 Monaten komplett weggeschmolzen und liegt nun bei ca. 1%. Android ist zwar immer noch eine Nasenspitze voraus – jedoch dürfte sich dies sicherlich bald ändern. Ob es iOS schaffen wird die lang ersehnte Marktherrschaft zu erreichen ist leider nicht klar – viel hängt von den Smartphones ab die von Samsung oder HTC produziert werden. Ist hier ein „Knüller“ dabei – wird sich die Situation wieder deutlich ändern.

Jedoch darf man den Launch des iPhone 5 nicht vergessen. Spätestens hier rechnen die meisten Analysten damit, dass Apple Android überholen wird. Viele iPhone Nutzer haben das iPhone 4S nicht gekauft da sie auf ein neues Design beim iPhone 5 warten. Daher wird ein großer Ansturm auf das iPhone 5 erwartet.

Hier die genau Grafik:

Apple und Android Marktanteil in den USA

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel