Apple News Österreich MAc Deutschland Schweiz Siri Sprachsteuerung iPhone4S

Die Beschwerden über eine schwache Akkulaufzeit des neuen iPhone 4S häufen sich nicht nur in den einschlägigen Foren, sondern auch bei Apple selbst. Wie der Guardian berichtet, erzählte ihnen eine Kunde:

„Ich schaltete alle neuen Features inklusive Siri sowie Ortsdienste aus und entfernte die Apps, aber der Akku war weiterhin schwach. Dann bekam ich einen Anruf von einem Apple Entwickler, der meinen Blogpost über die schwache Akkuleistung des iPhone 4S gelesen hatte, und mir eine Menge Fragen stellte. Er erklärte mir, Apple sammelt Kundendaten ein und gab zu, dass es ein Problem gab und sie weit davon entfernt sind, es zu lösen.“

Eigentlich ist der Akku des iPhone 4S mit 1432 mAh etwas stärker als der des iPhone 4 mit 1420 mAh. Jedoch ist zu bedenken, dass auch eine stärkere CPU verbaut ist und neue Dienste, wie z.B. SIRI an Bord sind. Dennoch gibt Apple eine Standby-Zeit von bis zu 200 Stunden an. Bei einigen Besitzern ist der Akku aber bereits nach acht Stunden leer.

Apple hat auf jeden Fall den Ernst der Lage erkannt und ist mit einigen iPhone 4S-Besitzern in Kontakt getreten, um das Problem zu lösen. Sie haben direkt von den Entwicklern eine Art Monitoring-Programm übermittelt bekommen, das sie auf ihrem iPhone installieren mussten. Mit diesem Überwachungsprogramm erhofft man sich den oder die Verursacher des massiven Stromverbrauchs rasch zu finden. Ein Lösungsansatz könnte, laut Beiträgen im Apple Support Forum, die nach einem Backup erfolgte Neuinstallation von iOS 5 sein.

TEILEN

3 comments

  • wie bitte konnte soetwas denn überhaupt passieren? das neue iphone wurde ja noch nicht einmal komplett neu designed geschweige gibt es noch andere neue modelle des konzerns welche neu entwickelt wurden. nach über einem jahr entwicklungsarbeit hätte man doch etliche mitarbeiter mit dem neuen iphone 4s ausstatten können um dieses praxisnah testen zu können. kein anderes mobiltelefon wirft mehr gewinne an den konzern ab als dieses und da stellt sich irgendwie schon die frage ob hier nun nur noch auf gewinnmaximierung in kosmische dimensionen geplant wird. konnte man sich keine entsprechende entwicklungs-/testabteilung für 1 (!) produkt leisten, bei dem weltgrössten konzern in dieser sparte? bevor man mich nun als apple-hater outet - ich habe mir am 21.10. im online-store mein erstes iphone vorbestellt und bin mir nun sehr unsicher ob ich nicht doch noch den stornieren-button klicken soll oder nicht...
    • Hallo Rolfrüdiger! Wir sind zwar ein Mac-Blog, dennoch legen wir Wert darauf, möglichst objektiv zu berichten. Das haben wir auch bei diesem Artikel getan. Es wird von einigen iPhone 4S-Besitzern gesprochen, die ein solches Problem haben. Das wird von Apple aus ernst genommen, dennoch sehen wir es nicht als generelles Problem des neuen iPhone. Wie schon in der Vergangenheit, steht das iPhone extrem im Fokus der gesamten Branche und trotz Apples hohem Qualitätsanspruch, gibt es bei einigen wenigen Geräten eben Probleme. Das geht anderen Herstellern nicht anders, jedoch fällt es hier nicht so auf, weil es schlicht und einfach nicht an die Öffentlichkeit dringt. Apple wird dieses Problem untersuchen und nötigenfalls ein Softwareupdate bringen. Dass der Akku generell mit den neuen möglichen Diensten stärker belastet wird, steht außer Zweifel. Nicht umsonst wurde die Standbydauer beim iPhone 4 noch mit bis zu 300 Stunden angegeben, jetzt sind es nur mehr bis zu 200 Stunden. Trotzdem: Sie werden begeistert sein!
      • hallo und danke für die info! ich denke ich werde die bestellung auf jeden fall aufrecht erhalten, schon aufgrund der vorbestellung am 1. tag als der verkauf im apple-store online gegangen ist. ich denke auch das mit einem software-update das problem behoben werden kann, nur das es sich um einige wenige handelt mag ich ein klein wenig bezweifeln. ich wurde auch schon als motorola-defy besitzer der 1. stunde mit einem hörmuschel-problem konfrontiert welche einige wenigen gehabt haben sollen, und schlussendlich war die komplette 1. charge davon betroffen (3 freunde hatten ebenfalls das gleiche problem). als gebranntes kind ist man halt immer ein wenig mehr vorsichtig als andere. aber nichts desto trotz freue ich jetzt mich schon auf mein 1. iphone (4s) :-)