Apple News Österreich Mac Speicher 64GB iPhone 5 oder iPhone 4

Wie nun über Cnet bekannt geworden ist haben sowohl der Dieb als auch der Apple Mitarbeiter der das iPhone angeblich verloren hat auf nicht schuldig plädiert und somit schon etwas die Jury überrascht. Wie genau der Prozess weiter ausgehen wird ist noch nicht klar. Wenn Apple mit der vollen Härte des Gesetzes durchgreifen möchte dann könnte es sogar Haftstrafen geben. Natürlich wünschen wir allen Beteiligten nur das Beste und hoffe dass Apple etwas Milde walten lässt.

Der Prozess ist vorerst mal bis zum 11. Oktober vertagt worden. Erst dann werden wir mit Gewissheit erfahren wie es allen Beteiligten ergangen ist.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel