iMessage News Mac Deutschland, Schweiz

Nachdem im Dezember schon bekannt geworden ist, dass man iMessage-Nachrichten auch nach dem Löschen seiner Apple ID wiederherstellen kann, sind erneut Fälle aufgetaucht, wo schon längst gelöschte iMessages auf fremden Geräten wieder aufgetaucht sind. Demnach soll Apple bei einer gelöschten Apple-ID nicht alle Datensätze in der Datenbank bereinigen und nach Vergabe der „alten“ ID an ein neues iPhone die Daten erneut verknüpfen und die Messages darstellt.

Apple hat sich bis dato noch nicht zu diesem Fall geäußert und hat auch keine Supportfiles im Apple Forum bereitgestellt. Wann das Problem gelöst wird, ist daher unklar. Wir raten jedem der sein iPhone tauscht, zuerst das neue iPhone zu synchronisieren und das alte iPhone komplett zu löschen, damit keine Fremddaten in die Hände von Dritten fallen können.

Wir würden uns von Apple eine baldige Lösung wünschen und hoffen, dass mit dem iOS 5.1 Update dieser Problematik gelöst wird.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel