Durch die Vorstellung von iCloud sind viele MobileMe-Abonnenten verunsichert, was in Zukunft mit diesem Dienst passieren wird. Zunächst wurde MobileMe einmal für alle bis Ende Juni 2012 verlängert. Dann wurde bekannt, dass es mit iWeb nicht mehr geben wird.

Nun wurden weitere Details bekannt bzw. auf einer leider nur englischsprachigen Übersichtsseite veröffentlicht. Nachdem wird man neben iWeb auch auf die Gallery und auf iDisk verzichten müssen. Außerdem wird es in iCloud keine Synchronisation von Dock-Symbolen, Einstellungen, Kennwörtern und Widgets geben.

Auf der anderen Seite bietet Apple dann mit iCloud eben die schon bekannten Funktionen wie iTunes in the Cloud, Photo Stream, Documents in the Cloud und diverse Backup- und Herstellungsfunktionen an.

 

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel