Google wagt einen erneuten Vorstoß bei den sozialen Netzwerken und startet als Konkurrenz zu Facebook „Google+“. Im Prinzip lehnt sich Google+ stark an Facebook an. Das wirkliche Neue ist die Möglichkeit sogenannte „Circles“ zu bilden. Kurz gesagt heißt das, dass Informationen nicht mit allen Freunden geteilt werden (müssen), sondern eben nur mit bestimmten Freundes- oder Interessengruppen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit mit Gleichgesinnten, ähnlich wie bei Twitter,  Neuigkeiten anderer zu verfolgen. Außerdem soll es bei Google+ einen Videochat mit bis zu zehn Teilnehmern geben.

Momentan kann das neue Netzwerk, das sich derzeit noch im Testbetrieb befindet, nur von einer kleinen ausgewählten Gruppe genutzt werden. Ein Datum für den offiziellen Start steht noch nicht fest.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel