Apple News, ÖSterreich Mac Google Google Österreich App iPhone

Während in den z.B. Vereinigten Staaten, Deutschland etc. die Google Mail-App am 2. November veröffentlicht wurde, ist im österreichischen App Store nichts zu finden gewesen. Im Nachhinein gesehen kein Nachteil, denn bereits nach wenigen Stunden musste Google selbst die App aus dem Store entfernen. Per Twitter wurde bekannt gegeben, dass man die Software wegen eines Fehlers wieder entfernen hat müssen. Der Bug tritt in Kombination mit dem Nachrichtencenter von iOS 5 auf – eine Fehlermeldung ist die Folge. Angeblich soll das aber nicht der einzige Fehler der App sein. Jene, die die Möglichkeit hatten, die App zu testen, berichten von langsamem und manchmal ruckeligem Verhalten. Kurz gesagt, war dieser erste Versuch von Google ein Griff ins Klo, was die Entwickler auch selbst, wiederum per Twitter bekannt gaben: „Tut uns leid, dass wir es verbockt haben“, lautete die Entschuldigung. Eigentlich sollte einem Unternehmen wie Google so ein Fehler nicht passieren. Wir sind dennoch gespannt auf die nächste Version. Vielleicht ist sie dann auch von Beginn an in Österreich erhältlich.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel